cinemunity   29.5.2022 08:25    |    Benutzerkonto
contator.net » Freizeit » cinemunity.com » Magazin » Kino-Aktuell  
 

Wir brauchen Cookies, siehe unsere Datenschutzerklärung.















Neueste Artikel

Netflix kann keine Werbung schalten
Von Kino-Tabu zu Netflix-WeichwareWegweiser...
Podcast und Werbung
Bellaria Kino gerettet
Streams und Onlinevideos
Oscars 2022Video im Artikel!
Gamer wollen Filme und Serien
dotdotdot vom 31.7. bis 31.8.2022
Erfolgreiches Crowdfunding: Bellaria Kino Wien
Vor dem Fernseher einschlafen...
mehr...








Elektro-Maserati


Aktuelle Highlights

Training mit Pferd


 
cinemunity Kino-Aktuell
Aktuell  28.01.2022

Youtube zahlt nicht für Content

YouTube wird sein Engagement in Bezug auf die Produktion von originärem Content in seinem hauseigenen Ableger YouTube Originals drastisch zurückfahren.

Über den Kanal, der 2016 unter der Leitung der erfahrenen TV-Produzentin Susanne Daniels ins Leben gerufen wurde und Nutzer mit Originalserien, -filmen und Live-Veranstaltungen locken sollte, werden künftig nur noch Programme für den YouTube Kids Fund und den Black Voices Fund finanziert, wie die Google-Tochter wissen lässt.

'Susanne und ihr Team haben eine lange Liste an preisgekrönten, internationalen Programminhalten geschaffen, die zusammengerechnet mehrere Mrd. Zugriffe generiert haben', erklärt Robert Kyncl, Chief Business Officer bei YouTube, auf Twitter. Dadurch habe man es geschafft, das Scheinwerferlicht auf talentierte Content-Produzenten und wichtige soziale Themen zu lenken. YouTube sei damit auch neuen Zielgruppen vorgestellt worden. 'Kurz gesagt, YouTube Originals hat einen wichtigen Teil zur wachsenden Produzenten-Community beigetragen', betont Kyncl.

Mit dem rasanten Wachstum würden sich aber auch neue Möglichkeiten eröffnen. 'Wir glauben, dass unsere Investitionen nun noch mehr für Content-Produzenten bewirken können, wenn wir sie auf andere Initiativen ausrichten', erläutert der YouTube-Manager. Als Beispiel wird etwa auf den Creator Shorts Fund, den Black Voices Fund, den YouTube Kids Fund und die noch relativ neue Geschäftssparte von Live-Shopping-Programmen verwiesen. 'Deshalb haben wir uns dazu entschieden, das Angebot von YouTube Originals zu reduzieren', so Kyncl.

Seit seinem Start im Jahr 2016 hat YouTube Originals seinen inhaltlichen Fokus mehrmals deutlich verändert. Zu Beginn waren es vor allem geskriptete Shows und Filme, die auf bekannte Persönlichkeiten aus der Szene der Content-Produzenten setzten, zum Beispiel die Comedy-Thriller-Serie 'Scare PewDiePie' mit dem schwedischen YouTube-Star 'PewDiePie'. Laut eigenen Angaben konnte man mit Programmen wie diesen 2017 an die 250 Mio. Views erzielen. Später wurden vermehrt werbefinanzierte Inhalte angeboten, die mit Celebrities wie Kate Perry oder Kevin Hart aufwarteten.

pte/red

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Youtube #Google #Film



Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
1,5 Mrd. Tiktoker
Das chinesische Videoportal TikTok wird im Jahr 2022 über 1,5 Mrd. aktive User weltweit haben. Das zeigt ...

Youtube macht mehr Geld
Die Corona-Zeit hat die Nutzung der Videoplattform stark angetrieben, gleichzeitig behält Youtube immer m...

Youtube vermarktet nun auch Nicht-Partner
Das bedeutet, Youtube behält sich in den neuen Regeln vor, dass Werbung auch bei jenen Kanälen angezeigt ...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Ins Forum dazu posten...
Betreff/Beitrag:

   






Top Klicks | Thema Aktuell | Archiv

 
 

 


Everything Verlosung


Stream und Konferenz: Besser wirken


Lotus Eletre SUV


Der Wolf und der Löwe im Kino


Drohnen-Cabrio


Dr. Google gefährlich


Citroen C5 Facelifting


Infected Rain

Aktuell aus den Magazinen:
 Doppelter Jackpot Wieder Jackpot in zwei Rängen
 Moskwitsch statt Lada/Renault Renault zieht sich aus Russland komplett zurück
 CO2 durch Homework Klima wird durch Home-Work nicht verbessert
 Dreifachjackpot und Zweifachjackpot Mehrfacher Topf im ersten und zweiten Rang!
 Edge vor Safari Chrome-Browser weiterhin weit in Führung

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2022    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap    Wir gendern richtig!
Tripple