cinemunity   30.6.2022 12:47    |    Benutzerkonto
contator.net » Freizeit » cinemunity.com » Magazin » Kino-Aktuell  
 

Wir brauchen Cookies, siehe unsere Datenschutzerklärung.















Neueste Artikel

Netflix kann keine Werbung schalten
Von Kino-Tabu zu Netflix-WeichwareWegweiser...
Podcast und Werbung
Bellaria Kino gerettet
Streams und Onlinevideos
Oscars 2022Video im Artikel!
Gamer wollen Filme und Serien
dotdotdot vom 31.7. bis 31.8.2022
Erfolgreiches Crowdfunding: Bellaria Kino Wien
Vor dem Fernseher einschlafen...
mehr...









Aktuelle Highlights

Pferde-Shop


 
cinemunity Kino-Aktuell
Aktuell  02.12.2021 (Archiv)

Kino-Trailer von der KI

Computer anstatt Menschen erstellen künftig Trailer zu neuen Filmen. Forscher der University of Edinburgh haben auf Basis neuronaler Netzwerke und Künstlicher Intelligenz (KI) Algorithmen erschaffen, die das völlig automatisch bewerkstelligen.

Um diese Aufgabe bestmöglich zu lösen, haben die Forscher zwei Teilaufgaben definiert - die Identifizierung der Erzählstruktur des Films und die Erkennung der von ihm vermittelten Stimmung. Die Technik verarbeitet somit sowohl Teile des Films als auch Textausschnitte aus dem Drehbuch.

Die beiden Netzwerke können Wendepunkte identifizieren, die besonders hervorstechen und in Trailern gezeigt werden sollten. Wendepunkte in Filmen können Planänderungen, der Punkt ohne Wiederkehr, große Rückschläge oder besondere Höhepunkte sein. Pinelopi Papalamidi, Frank Keller und Mirella Lapata haben ihre Technik in einer Reihe von Tests überprüft. Sie stellten fest, dass die Algorithmen Wendepunkte in Filmen mit einer deutlich größeren Genauigkeit identifizierten als andere Basismethoden für die Generierung von Trailern.

Dann folgte der Härtetest. Die Forscher ließen 41 Trailer von Filmen errechnen, zu denen es bereits menschengemachte Kurzvideos gab. Via Amazon Mechanical Turk, eine Plattform, die normalerweise Unternehmen nutzen, um online Menschen für bestimmte, kurzfristig zu erledigende Aufgaben zu suchen, rekrutierten die schottischen Wissenschaftler Freiwillige. Sie sollten die elektronisch erstellten Trailer mit denen vergleichen, die Menschen gemacht hatten. Die meisten bevorzugten die technisch hergestellten Trailer.

Selbst wenn die Algorithmen der Forscher noch keine perfekten Trailer erstellen sollten, könnten Filmproduzenten die Technik nutzen, um automatisch einen Entwurf herstellen zu lassen, der dann von Menschen verfeinert wird. Das würde wegen des geringeren Personalaufwands und der eingesparten Zeit die Kosten senken. Die Forscher wollen ihre Technik noch verfeinern. Künftig soll das System, das bisher nur zwischen positiven und negativen Stimmungen unterscheiden kann, auch andere Gefühle wie Trauer, Abscheu und Freude bei der Erstellung der Trailer berücksichtigen.

pte/red

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#KI #AI #Forschung #Trailer #Kino #Film



Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
KI macht sich bezahlt
Kaum etwas lohnt sich so sehr wie Investitionen in Software, die auf Künstlicher Intelligenz (KI) basiert...

Instant Doctor
Die künstliche Intelligenz als Arzt des Vertrauens? Wenn der Husten plagt, dann folgt die Diagnose der Zu...

Der Gamer der Zukunft
Wirft man einen Blick auf den Spielemarkt, so erkennt man schnell, dass dort ein extremes Wettrennen herr...

Filme mit KI
Das Hollywood-Filmstudio Warner Bros. Entertainment wird in Zukunft Künstliche Intelligenz (KI) verwende...

Deepfakes erkennen
Forscher an der University of Albany haben eine Software entwickelt, die Deepfake-Videos identifiziert. ...

Filme stoppen nach Einschlafen
Die intelligente Software 'Sleep Tracker' beugt dem Verschlafen eines ganzen Filmes vor. Schläft der Zuse...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Ins Forum dazu posten...
Betreff/Beitrag:

   






Top Klicks | Thema Aktuell | Archiv

 
 

 


Flying Spur S


Everything Verlosung


Stream und Konferenz: Besser wirken


Lotus Eletre SUV


Der Wolf und der Löwe im Kino


Drohnen-Cabrio


Dr. Google gefährlich


Citroen C5 Facelifting

Aktuell aus den Magazinen:
 Europa ohne Verbrenner Umweltminister wollen 2035 elektrisch fahren
 Fünffachjackpot in Österreich Über 5 Mio. Euro im Topf für richtigen Sechser
 4fach Jackpot in Österreich 4,2 Mio. für richtigen Sechser am Mittwoch
 Netzneutralität Europa gegen Tech-Konzerne
 Daten sind käuflich Studenten ohne Privatsphäre

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2022    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap    Wir gendern richtig!
Tripple