cinemunity   8.12.2022 20:30    |    Benutzerkonto
contator.net » Freizeit » cinemunity.com » Magazin » Kino-Aktuell  
 

Wir brauchen Cookies, siehe unsere Datenschutzerklärung.















Neueste Artikel

Disney+ soll profitabel werden
Kinderfilmfestival Wien 2022
Zwischen TV und Streaming springenWegweiser...
Streamer gegen Prime
Spielen statt schauenWegweiser...
Watchlist wird immer länger
Mehr smarte Fernseher
Milliardenumsätze bei YoutubeWegweiser...
mehr...








Advent in Radstadt 2022


Aktuelle Highlights

Stille Nacht entdecken


 
cinemunity Kino-Aktuell
Aktuell  16.06.2021 (Archiv)

Überforderung mit Streaming

Streaming-Services wie Netflix oder Amazon Prime sind in den letzten Jahren zu einem festen Bestandteil des Medienkonsums der Menschen geworden.

Zusätzliche finanzielle Kosten und die Notwendigkeit, sich bei jedem Anbieter ein weiteres Passwort merken zu müssen, reduzieren jedoch bei vielen Nutzern die Bereitschaft, sich bei neuen Services anzumelden. Das zeigt eine Analyse der britischen Beratungsfirma Omdia, derzufolge der durchschnittliche User in den USA maximal sieben Streaming-Dienste nutzt.

„Es sind insgesamt sieben solcher Services – egal ob zu bezahlen oder gratis -, für die Konsumenten bereits sind, ein Abonnement abzuschließen. Dann wird ihnen die Mühe einfach zu groß, sich mit so vielen Log-ins und Passwörtern herumzuschlagen', zitiert „TechXplore' Maria Rua Aguete, Senior Research Director bei Omdia. „Es ist nicht so, dass die Leute weniger Filme und Serien schauen wollen', betont die Expertin: „Aber dem Großteil wird es dann irgendwann einfach zu viel. Sie wollen sich nicht so viele Passwörter merken müssen'.

Das Analyseunternehmen mit Sitz in London nimmt das Streaming-Ökosystem und seine Kundschaft schon seit mehreren Jahren genau unter die Lupe. Was die Zahl der Streaming-Angebote betrifft, die Nutzer im Durchschnitt abonniert haben, gab es dabei zuletzt einen „kontinuierlichen Aufwärtstrend' zu beobachten, wie Omdia festhält. Im November 2020 wurde sogar mit 7,23 Streaming-Abos pro User ein neuer Rekordwert gemessen. „Bei der letzten Umfrage im April ist diese Zahl auf 7,06 gesunken', so Aguete.

Laut Omdia hat die Erkenntnis, dass es im heiß umkämpften Streaming-Geschäft so etwas wie eine „magische Zahl' von Angeboten gibt, die Nutzer maximal verarbeiten können, durchaus eine sehr wichtige Bedeutung. „Das stärkt die Position von Aggregatoren und solchen Services, bei denen Kunden ihre einzelnen Angebote nahtlos miteinander verbinden können. Andererseits haben es neue Unternehmen dadurch natürlich auch schwerer, den Fuß in die Tür zu bekommen', heißt es von den Experten.

Wenn es um die Beliebtheit der Streaming-Anbieter geht, ist Netflix in den USA nach wie vor unangefochtener Spitzenreiter. Den aktuellsten Daten zufolge haben mittlerweile bereits 57 Prozent aller Haushalte in den Vereinigten Staaten, die über eine Internetverbindung verfügen, diesen Anbieter abonniert. „Bei den Bezahl-Diensten sind auch Amazon Prime, Hulu, Disney+ und HBO Max stark vertreten. Bei den Gratis-Angeboten liegt YouTube an der Spitze', stellt die Beratungsfirma fest.

pte/red

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Streaming #Netflix #IPTV



Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Watchlist wird immer länger
Der durchschnittliche US-Amerikaner hat 13 Fernsehsendungen und 16 Filme auf seiner Watchlist, die er noc...

Disney+ startet in 42 Ländern
Die Walt Disney Company hat für die hauseigene Streaming-Plattform Disney Plus besonders ambitionierte E...

Disney wollte nicht schwul sagen
Texte mit der Stimme von Disney-Charakteren wiedergeben: Anlässlich des zweijährigen Bestehens von Disney...

Netflix will Games
Streaming-Gigant Netflix will in den boomenden Markt für Videospiele einsteigen. Wie das Unternehmen in ...

Netflix und Universal Pictures
Netflix und Universal Pictures verlängern einen mehrjährigen Exklusivvertrag, der die US-Rechte für A...

7 Mrd. Euro von Amazon für MGM
Amazon verstärkt seine Aktivitäten im Bereich der Film-Contents durch den Zukauf von MGM. Und setzt ein d...

Apple vs. Netflix - 0:1
Um weiter Provisionen von Netflix bei Abschluss oder Verlängerung eines Abos durch User über die App auf...

Geteilte Streaming-Abos
58 Prozent der US-Amerikaner kaufen Anmeldedaten und Passwörter für 'Subscription-Video-on-Demand' (SVOD)...

Pornhub Premium gratis
Wer Netflix für Filme, Amazon Prime für Serien oder Disney+ für Kinderprogramme nutzt, der wird Pornhub P...

Netflix als Podcast
Mit einem reinen Audio-Modus will Netflix am Smartphone punkten. Dort lassen sich die Inhalte ohne Videob...

Streaming-Fernsehen - on demand
TV-Sender im Internet sind eigentlich ein alter Hut. Aber der Trend, auch am Fernseher (und Tablet oder P...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Ins Forum dazu posten...
Betreff/Beitrag:

   






Top Klicks | Thema Aktuell | Archiv

 
 

 


Peugeot 408


Youtube Handles 2022


Jaguar-Jubiläum


ID Treffen 2022


Charger SRT Elektro


Mini Aceman Concept


Immobilienkauf


Flying Spur S

Aktuell aus den Magazinen:
 Das Internet schneller durchsuchen Meta-Suchmaschine erspart viel Zeit
 Doppeljackpot am Mittwoch 1,4 Mio. Euro wandern im ersten Rang in den Topf
 Winterzeit ab 26.10. Uhren zurück drehen am Wochenende!

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2022    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap    Wir gendern richtig!
Tripple