cinemunity   14.8.2022 03:11    |    Benutzerkonto
contator.net » Freizeit » cinemunity.com » Magazin » Kino-Aktuell  
 

Wir brauchen Cookies, siehe unsere Datenschutzerklärung.















Neueste Artikel

70 Mio. Dollar versenkt: BatgirlVideo im Artikel!
Schnelle Kündigung bei Netflix
Netflix kann keine Werbung schalten
Von Kino-Tabu zu Netflix-WeichwareWegweiser...
Podcast und Werbung
Bellaria Kino gerettet
Streams und Onlinevideos
Oscars 2022Video im Artikel!
Gamer wollen Filme und Serien
dotdotdot vom 31.7. bis 31.8.2022
mehr...









Aktuelle Highlights

Indianer-Pferde-Erlebniswelt startet!


 
cinemunity Kino-Aktuell
Kino  26.03.2021 (Archiv)

Geteilte Streaming-Abos

58 Prozent der US-Amerikaner kaufen Anmeldedaten und Passwörter für 'Subscription-Video-on-Demand' (SVOD) bei Drittanbietern. Zu dem Schluss kommt eine Umfrage von Red Points unter 1.000 Personen.

SVOD ist eine Spezialform von Video-on-Demand, bei der der Benutzer über ein Monats- oder Jahres-Abo Videos per Streaming abrufen kann. Den Anbietern der Streaming-Dienste gehen dadurch Milliarden verloren. Denn ein Jahres- oder Monatsabo, das eigentlich für den Zahler gedacht ist, wird zusätzlich von anderen genutzt.

40 von 100 Befragten haben ihre Anmeldedaten und ihr Passwörter schon einmal weiterverkauft. Von denjenigen, die die persönlichen Anmeldedaten einer anderen Person verwenden, haben 58 Prozent die Info online bezahlt. Im vergangenen November haben Daten von KillTheCableBill.com ergeben, dass eine Mehrheit (54 Prozent) der Netflix-Abonnenten diese Daten mit Freunden außerhalb des Hauses teilt. Das Unternehmen befasst sich mit der Prüfung und Analyse von Streaming-Diensten.

Laut Jason Bazinet, Analyst bei Citi Global Markets, verliert Netflix jedes Jahr etwa 6,2 Mrd. Dollar durch die Mehrfachnutzung. Der Umsatz des Anbieters liegt bei 25 Mrd. Dollar. Laut Red-Points-Umfrage verwenden 51 Prozent der Befragten die persönlichen Anmeldedaten und Passwörter anderer Personen für Streaming-Dienste. 40 Prozent gaben an, Anmeldedaten und Passwörter für Streaming-Dienste weiterverkauft zu haben. 66 Prozent der 18- bis 30-Jährigen erwarben Online-Zugänge zu Anmeldedaten und Passwörtern. Etwa 65 Prozent der Befragten verkaufen persönliche Login- und Passwortinfos in sozialen Medien weiter.

Netflix will das Problem lösen. Aktuell wird einigen, längst nicht allen Abonnenten beim Einloggen eine zusätzliche Sicherheitsabfrage angezeigt. Die Nutzer müssen sich einen Code an eine hinterlegte Telefonnummer oder die E-Mail-Adresse des Accounts schicken lassen. Dieser muss eingegeben werden, um Netflix nutzen zu können. Erfolgt das nicht oder zu spät, weil der eigentliche Inhaber nicht reagiert, bietet Netflix dem Nutzer ein Abo an.

pte/red

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Streaming #Passwort #Konto #Netflix



Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Überforderung mit Streaming
Streaming-Services wie Netflix oder Amazon Prime sind in den letzten Jahren zu einem festen Bestandteil d...

Apple vs. Netflix - 0:1
Um weiter Provisionen von Netflix bei Abschluss oder Verlängerung eines Abos durch User über die App auf...

Netflix gegen TikTok
Der US-Streaming-Gigant Netflix startet bald mit 'Fast Laughs' ein TikTok-ähliches Feature, mit dem Sma...

Musicals 2021 bei Netflix
Mit Bekanntwerden der filmischen Pläne bei Streamingdienstleister Netflix ist auch veröffentlicht worden,...

Netflix als Podcast
Mit einem reinen Audio-Modus will Netflix am Smartphone punkten. Dort lassen sich die Inhalte ohne Videob...

13 Mrd. für Filme in Netflix
Der US-Streaming-Gigant Netflix wird bis Jahresende etwa 13,6 Mrd. Dollar (etwa elf Mrd. Euro) für neue F...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Ins Forum dazu posten...
Betreff/Beitrag:

   






Top Klicks | Thema Kino | Archiv

 
 

 


Mini Aceman Concept


Immobilienkauf


Flying Spur S


Everything Verlosung


Stream und Konferenz: Besser wirken


Lotus Eletre SUV


Der Wolf und der Löwe im Kino


Drohnen-Cabrio

Aktuell aus den Magazinen:
 Zwei große Jackpots in Österreich Vierfacher und Doppeljackpot gleichzeitig
 Porto 2022 steigt Österreichs Post inflationär
 Dreifachjackpot in Österreich 2,3 Mio. für den Sechser zusätzlich - und mehr!
 Bringt Tempo 100 etwas? Tempolimit ist nicht die Lösung...
 Prime für 90 Euro im Jahr Amazon erhöht Preise empfindlich

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2022    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap    Wir gendern richtig!
Tripple