cinemunity   4.6.2020 09:03    |    Benutzerkonto
contator.net » Freizeit » cinemunity.com » Magazin » Kino-Aktuell  
 

Wir brauchen Cookies, siehe unsere Datenschutzerklärung.















Neueste Artikel

Netflix-Dokus kostenlos im Web
Corona-Virus ändert Kino-Welt
Sicheres Kino: Autokino Wien soll starten
Kino und Filme unterstützen
Machbar: Video auf AudiokassettenVideo im Artikel!
Mit 99 im Kino
Streaming siegt gegen Pay-TV
Oscars Gewinner 2020: Academy Awards
Datenformat für Kino-Filme: DCPWegweiser...
Filme mit KI
mehr...








eCommerce statt Sperre


Aktuelle Highlights

Grand Hotel ist 150


 
cinemunity Kino-Aktuell
Technik  09.04.2020

Machbar: Video auf Audiokassetten

Der YouTuber Kris Slyka nutzt Audio-Kassetten aus den 1980er-Jahren zur Aufzeichnung und Wiedergabe von Videoinhalten.

Wie der Hobby-Bastler demonstriert, ist die Qualität dieses Bewegtbilds zwar alles andere als atemberaubend - Videos laufen lediglich mit einer Auflösung von 100 mal 75 Pixeln bei fünf Bildern pro Sekunde. Die Internet-Community ist aber dennoch begeistert und feiert den innovativen Hack als 'beeindruckende technische Leistung'.

'Hi, ich bin Kris und das ist Kassetten-Video', heißt es im YouTube-Video von Kris Slyka, das seit seiner Veröffentlichung am 26. März bereits auf mehr als 35.000 Aufrufe kommt. Darin erklärt der Technikbegeisterte, wie er es geschafft hat, Videoaufnahmen in voller Farbenpracht in ein Signal zu verwandeln, das sich auf alten Kassetten abspeichern und abspielen lässt. 'Das Prinzip ist einfach: Bilder werden in einzelne Zeilen zerlegt und diese wiederum in Audiosignale konvertiert. Hohe Frequenzen stehen dabei für helle Pixel und niedrige für dunkle', erklärt der Hacker.



Wer mehrere Bilder in Form eines Videos aneinanderreihen will, steht allerdings vor einem gravierenden Problem. 'Das Standard-Format für TV-Übertragungen hat eine Auflösung von 768 mal 576 Pixeln und läuft mit einer Rate von 25 Bildern pro Sekunde. Es werden also jede Sekunde über elf Mio. Videodaten generiert', rechnet Slyka vor. Eine derartige Bandbreite liege weit über dem, was Audio-Kassetten leisten können. 'Die einzige Lösung für dieses Problem ist es, Kompromisse bei der Videoqualität einzugehen', schildert der YouTuber.

Das zeigt sich auch am Endergebnis des interessanten Experiments, das Slyka mithilfe eines handelsüblichen Tape-Rekorders von Sony durchgeführt hat. Dieser schafft es mit seiner Methode nämlich nur, Videos mit einer überaus bescheidenen Auflösung von 100 mal 75 Pixeln und fünf Bildern pro Sekunde auf die Magnetbänder von Kassetten zu übertragen. Um eine ruckelige Wiedergabe zu vermeiden, hat er es immerhin geschafft, die Framerate durch Interlacing zu verdoppeln. 'Das resultiert aber in einer halbierten Pixelzahl', so der Hacker.

'Die Videoqualität, die hier erreicht wird, liegt irgendwo zwischen grottenschlecht und kaum anzusehen', bringt ein Kommentar die Meinung der Mehrheit der User auf Slykas YouTube-Kanal auf den Punkt. 'Dennoch zeigt diese technische Leistung, was alles möglich ist, wenn ein engagierter Entwickler über genügend Zeit, Motivation und Einfallsreichtum verfügt', sind sich viele einig.

pte/red

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Fun #Hacker #Video #Audio



Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Denon DP-200: Von Vinyl auf MP3
Der DP-200USB ist ein vollautomatischer Plattenspieler, der Ihre analogen Schallplatten ganz einfach in d...

Gratulation - 20 Jahre CD
Einen runden Geburtstag feiert dieser Tage die CD: Die nur zwölf Zentimeter große silberne Scheibe trat v...

Musikindustrie will 'Gütesiegel' für Webradios
Die Musikindustrie will technische Sicherheitsstandards für Webradios, um die Weiterverbreitung der gesen...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

   






Top Klicks | Thema Technik | Archiv

 
 

 


Alfa Racing GTA


Fensterbilder basteln


Treibstoffpreise sinken


Agile Transformation


Skoda: 125 Jahre


Stickermania 2020


Schallaburg

Aktuell aus den Magazinen:
 Redmi 9 Note Pro im Test Unboxing und Probe des neuen Smartphones
 Lauda verschwindet vom Himmel Gewerkschaft lehnt Angebot von RyanAir ab
 Song Contest in Rotterdam 2021 findet der abgesagte Wettbewerb statt
 Muttertag Basteln und Tipps für den Sonntag
 Bei KMU/EPU kommt die Hilfe nicht an Corona-Förderungen wirken nicht

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2020    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap   
Tripple