cinemunity   27.2.2024 02:08    |    Benutzerkonto
contator.net » Freizeit » cinemunity.com » Forum  
 

Wir brauchen Cookies, siehe unsere Datenschutzerklärung.

 
Foren-Übersicht Kinofilm Cinemunity | Neueste Beiträge

Filmkritik: The Exp4ndables

Diskussionsverlauf

Filmkritik: The Exp4ndables (tv.freund, 07.10.2023)

Beiträge

tv.freund
7.10.2023 22:46
Filmkritik: The Exp4ndables

Der 4. Teil der Expendables, der Ausziehbaren oder wie das auf Deutsch heißt ist angekommen und läuft 97 Minuten lange als Mega Flop in der Geschichte des Jahres 2023 oder von Stallone in den Kinos an.

Ich weiß noch 2010, Teil 1 kam in die Kinos, 80 Mille Budget, super Idee, 103 Minuten lange, magere 103 Mille in den USA eingespielt, 275 Mille weltweit, 53 Darsteller und 904 Crew Mitglieder, was ja recht viel ist für einen Film finde ich aber macht ja nichts. Und er hatte gute Kritiken.

Dann kam 2 Jahre später Teil 2 ins Kino, 100 Mille Budget, 103 Minuten lange, andere Story, gute Darsteller, mehr sogar die berühmt sind, super Auftritte, 85 Millionen den USA, und da brach das wieder ein die gute Idee und 315 Mille weltweit, natürlich sind beide Filme bis jetzt eh erfolgreich, weil es ja auf DVD und Blu Ray und sonstigen Plattformen veröffentlicht wurde und da fließt genügend Geld in die Kassa von Stallone. Dieses Mal nur 44 Darsteller aber dafür 1.091 Crew Mitglieder, Wahnsinn was so ein Film für Leute braucht.

Wieder 2 Jahre später, 95 Millionen US $ mehr, 126 Minuten lange, kam der bisher schlechteste Teil der Reihe, mit 39 Mille in den USA, und 215 Mille weltweit Einspiel damals im Kino und ja bisher auch wieder ein Kracher wegen den TV-Rechten und was weiß ich. 42 Darsteller, 989 Crew Mitglieder und ein mieses Einspielergebnis.

Doch 9 Jahre später will man es noch mal wissen, unzählige Verletzungen hat Stallone bisher gehabt, plagt sich mit Teil 6 von Rambo und einer Vorgeschichte als Serie rum und wieder will er es wissen. 100 Millionen US $ teuer, 103 Minuten lange, 14 Mille in den USA eingespielt, 26 Mille weltweit, der Film ist ein Rohrkrepierer geworden. Vielleicht hat sich Stallone gedacht, naja in Teil 1 starben 221 Leute, in Teil 2 sogar 489 Leute, in Teil 3 nur 343 Leute aber machen wir ein Mittelding, lassen wir an die 300 Leute sterben aber nur an einem alten Schiff, denn die Handlung spielt hauptsächlich an einem alten Schiff.

Dafür hat man gespart an Darstellern, es waren 38, 590 Crew Mitglieder und genügend Budget, doch was war passiert? Vor Jahren meint er schon, wenn Teil 4 kommt, wird er ein R-Rating bekommen, Teil 3 war zu blutleer doch im 3. Teil hatte man etwas mehr Charakter, in Teil 4 war das eher dämlich denn die Leute spielen einfach etwas seelenlos.

Naja, da stirbt einer was macht man? Saufen. Da ist einer verwundet was macht man? Nix mit 1. Hilfe, einfach ja wird schon, also ja ok das sind die einfachen Dinge. Stallone hat sogar verlauten lassen das wird eine neue Trilogie, wieso das, was war mit der Alten? Das ist lächerlich, aber egal, er sieht es nicht ein die Expendables sind tot. Das Konzept geht nicht mehr, alte ausgehalfterte B und C-Movie Stars das geht nicht mehr.

Stallone wollte ja eigentlich auch Carl Weathers haben und dafür bekam er aber kurz Eddie Hall, also es sind einige Stars zu sehen, und währen Arnold noch in Werbungen posiert, um Geld zu scheffeln und keine Zeit hat wie Norris, hat er halt andere Darsteller. Wie Megan Fox, Tony Jaa und Andy Garcia, der so eine dämliche Rolle spielt, ja ok eh gut aber so ohne irgendwie Charakter, ohne Geschichte, das passt nicht.

Stallone wollte auch Bruce Willis, geht aber nicht da er Aphasie hat, die leider als Symptom einer frontotemporalen Demenz diagnostiziert wurde, 50 Cent spielte dann doch mit aber nicht Forest Whitaker, und Wesley Snipes, die glaube ich lehnten ab, Stallone Nicholson als Bösewicht, also Ideen genügen da, und sogar Bill Goldberg und Jet Li sagten ab.

Stallone spielt in Teil 5 nicht mehr mit, wollte ursprünglich das gleiche mit lauter Frauen machen, ja arge Idee, oder? Und die Idee vom Spin-Off ist aus und ja eigentlich hätte die Story von Lee Christmas zu sehen sein sollen, aber man hat das Drehbuch dann doch geändert.

Schauspielerisch was soll man sagen, es ist vieles in dem Film das unlogisch ist, Menschen mit Masken die eh austauschbar sind, Bösewichte die reagieren wie Eisverkäufer, ein unerklärlicher Typ der genannt wird und das absolut Böse ist und einen Plan hat der absolut arg ist wie noch nie zu vor, und ja was vor hat was noch nie zuvor wer vor hatte was ich mich an Filme erinnere, ja dann ist nichts hier super gefährlich, Böse Leute laufen mit Messern und Axt in Brust fast herum, also übertrieben keiner hat super Schmerzen, Megan Fox ist eine Bitch, super unglaublich schön im Film, wahrscheinlich in der Frühe ohne 4 Kg Schminke wie ein Radschlauch, und potthässlich wer weiß, Stallone irre alt, ja der hat auch genügend Filmgeschichte geschrieben und genügend Verletzungen.

Lundgren mit Perücke, und halt blind, meine Güte und dann ist er Antialkoholiker und der Sohn von Antonio Banderas, Jacob Scipio der locker als sein Sohn durchgehen könnte, meine Güte sieht der Banderas ähnlich aber seine Witze sind dämlich.

Die Handlung, ja genau:

Eine ruhige Militärbasis in Libyen wird plötzlich von maskierten Kämpfern angegriffen. Diese werden von Suarto angeführt, der direkt einen Panzer erledigt und dann den verschanzten General sucht. Dieser ist nämlich im Besitz von Zündvorrichtungen für eine Atombombe. Nachdem Suarto die Familie des Generals als Geiseln nimmt, erlangt er die Vorrichtungen. Zugleich besucht Barney Ross Lee Christmas, der allerdings gerade Stress mit seiner Freundin Gina hat, die ihn prompt rauswirft. Barney nimmt Christmas in eine Bar mit, in der er bei einer Wette seinen legendären Ring verloren hatte. Doch Christmas erledigt die anwesenden Gangster und holt den Ring zurück.

Bald darauf trifft sich die Crew um Barney im Hangar. Zu den genannten Mitgliedern gesellen sich noch Veteranen der vorherigen Abenteuer und die Neuen Easy Day und Lash. Passend dazu kommt der Auftraggeber Marsh hinzu, der dem Team den Auftrag gibt, Suarto zu stoppen, bevor der die Zündvorrichtungen an einer Bombe befestigen kann. Das Team fliegt also nach Libyen, fährt mit ihren Autos aus dem vorbereiteten Jet und nimmt die Verfolgung des Bösewichts über das Gelände auf. Währenddessen gerät Barney im Flugzeug in Schwierigkeiten. Schließlich entscheidet sich Christmas die Flugabwehr auszuschalten anstelle den Bösewicht zu stoppen. Dennoch wird das Flugzeug von einer Rakete getroffen, was zum Absturz und dem vermeintlichen Tod von Barney führt.

Nach dem Fehlschlagen der Mission muss Christmas das Team verlassen, welches danach den Auftrag erhält, Suarto endgültig zu stoppen. Und da entpuppt sich bald der super Bösewicht.

Ein, 2 lustige Szenen das war es, makaber auch oft, dann die ganzen Blut Szenen, die in Teil 3 nicht da waren, darum hat er ja das härter gemacht den Teil 4, ja bitte das ist alles CGI und das nicht gut gemacht muss ich sagen, wieso hat er das so schlecht gelöst? Ist da das Filmblut ausgegangen?

Megan Fox hat dank ihrer Schönheit OP nur 2 Gesichtsausdrücke oder so, Statham nur 3, Stallone nur einen, alle anderen keine Ahnung habe ich vergessen weil die einfach egal sind und nicht spielen können, die Effekte sehen nicht super aus, es ist hier alles einfach gehalten, der Film ist eher für Stallone Sammler oder Fans was, aber so richtig warm werde ich mit dem Film nicht, er ist jetzt nicht der schlechteste heuer aber er ist ein Mist, und dass Filme wie jetzt einige Horrorfilme im Kino so erfolgreich sind lässt ich erschaudern weil ich sowas nicht mag, da bin ich lieber in so einem Film drinnen. Jetzt ist irgendwas los das keiner mehr gute Filme produzieren kann, sogar der Creator Film hat nur 40 Mille weltweit eingespielt, was ist da los? Heuer waren nur Fast Scheiße Filme im Kino.

Meg 2 nicht gut, Transformers 7 super, Fast X, ja geht so nicht übel, Barbie ist sicher super, Oppenheimer langweilig, aber gut, Super Mario, nein danke, Asterix 7, toll, The Flash war super wirklich jetzt, aber Spiderman der Zeichentrick ist Mist, JOHN Wick 4 war viel zu übertrieben, Mission Impossible 7, ja geht so, Ant-Man 3, Katastrophe und jetzt der 4. Teil hier, alles oft Filme um die 70 Punkt, daher kann ich sagen auch der kriegt nur 70,5 Punkte von 100.
 
 


   

Antwort schreiben:


27.02.2024 02:08:25
Betreff:

Nachricht:

Foren powered by AufZack.at Talk im contator.net!
 

 


Aston Martin Vantage


Ist die Domain frei?


Renault Scenic Electric


Vegan oder gesund?


Schräge Lotto-Strategie


Munter am Steuer


Q8 Facelift


Doro: Conqueress


Verlosung: Wochenendrebellen


Vignette 2024

Aktuell aus den Magazinen:
 ID 7 Tourer der e-Kombi von VW
 Mini Elektroauto Cooper E kommt
 6 Mio am Sonntag Fünffachjackpot in Österreich
 Events bleiben digital online und hybrid im Trend
 Golf 2024 Facelifting für 8

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2024    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap   
Tripple