cinemunity   14.10.2019 14:13    |    Benutzerkonto
contator.net » Freizeit » cinemunity.com » Magazin » Kino-Aktuell  
 

Wir brauchen Cookies, siehe unsere Datenschutzerklärung.















Neueste Artikel

Eine ganz heiße Nummer 2.0 - Gewinnspiel
Nexstar kauft Tribune
Filmmaker-Mode in Fernsehern
Stuber: 5 Sterne Undercover - GewinnspielVideo im Artikel!
Cats im Dezember im KinoVideo im Artikel!
Slash im Sommer Open Air Kino 2019
mehr...









Aktuelle Highlights

Get Lucky


 
cinemunity Kino-Aktuell
Aktuell  23.07.2018 (Archiv)

67 Minuten Onlinefilme

2018 werden Menschen rund 67 Minuten am Tag damit verbringen, Online-Videos anzuschauen. Die Länge der verbrachten Zeit steigt. 2017 waren es noch 56 Minuten.

Bis 2020 sollen es gar 84 Minuten sein, wobei die eifrigsten Zuschauer dann in China leben, wo dann etwa 105 Minuten täglich Online-Videos angeschaut werden, gefolgt von Russland (102 Minuten) und Großbritannien (101 Minuten). Das hat die vierte Auflage des jährlichen Berichts 'Online Video Forecasts' der ROI-Agentur Zenith ergeben, der 59 Schlüsselmärkte abdeckt.

'Online-Videos steigern den globalen Medienkonsum, da Smartphones mit schnellen Datenverbindungen qualitativ hochwertige Videos für unterwegs bereitstellen und Smart-TV-Geräte den Zuschauern eine einmalige Auswahl in ihr Zuhause bringen', sagt Jonathan Barnard, Zeniths Head of Forecasting und Director of Global Intelligence. 'Der schnelle Anstieg des Videokonsums macht Online-Videos zu dem weltweit am schnellsten wachsenden Werbeformat und schafft neue strategische und kreative Gelegenheiten.'

Marken, die noch keine Strategie für Online-Videos haben, sollten sich laut dem Experten Gedanken machen. Denn: Den Studienergebnissen nach passen immer mehr Marken die Planung ihrer Werbeaktionen im Fernsehen und in Online-Videos an diese schnelle Veränderung an. Laut dem Bericht machen Bewegtbildinhalte fast das gesamte Wachstum des Internetgebrauchs aus. Dieses Wachstum entwickle sich schneller als der allgemeine Medienkonsum. Traditionelle Medien verlören also an Nutzungszeit.

Die Versorgung des kommerziellen Publikums steigt laut Zenith - und das, obwohl ein Teil der zusätzlichen Videozeiten auf nichtkommerzielle Plattformen wie Amazon Prime und Netflix entfällt. 'Wir schätzen, dass die Werbeausgaben für Online-Videos 2017 um 20 Prozent angestiegen sind und damit bei 27 Mrd. Dollar liegen. Die Wachstumsspitze war mit 36 Prozent im Jahr 2014 erreicht und gab seitdem ständig nach, bleibt jedoch weiterhin sehr hoch. 2018 erwarten wir ein Wachstum von 19 Prozent und 2020 ein durchschnittliches Jahreswachstum von 17 Prozent. Die Werbeausgaben für Onlinevideos werden dann bei 43 Mrd. USD liegen.'

Der Videoanteil an der Online-Display-Werbung steigt ständig an. 2017 machte dieser Bereich 27 Prozent der Ausgaben für Display-Werbung aus und 2020 erwarten wir einen Anteil von 30 Prozent. Das Angebot bei Online-Videos wächst in den vergangenen Jahren schneller als die Nachfrage: Der Online-Videokonsum wuchs von 2015 bis 2017 um 91 Prozent, während die Werbeausgaben um 52 Prozent anstiegen. Die Kosten für Online-Videowerbung sind daher stark gesunken. 'Während der Videokonsum immer stärker ansteigt, erwarten wir, dass sich die Preise stabilisieren und ab 2019 nur noch leicht steigen werden', heißt es in dem Bericht.

pte/red

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Studie #Video #Film #Online #Mediennutzung



Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!

Quadratische Videos für Facebook, Youtube und Instagram?
Die größere Verbreitung von mobilen Endgeräten hat die Nutzung der verschiedenen Plattformen für Video verändert und insbesondere Instagram auch Videos mehr ins Hochformat verschoben.

TV-Programm für Mediatheken
Die heutigen Sender sind Mediatheken und Streaming-Plattformen, die klassische TV-Zeitschrift kommt da ni...

Mehr und weniger Netflix-Piraterie
Mit dem Streaming verschwindet die Piraterie von Filmen immer mehr. Doch die Anbieter selbst sehen sich d...

Der Preis von Abo-Diensten
84 Prozent der Konsumenten unterschätzen ihre Ausgaben für Abo-Dienste wie Netflix, Spotify und Amazon Pr...

Smartphones überholen Computer
Smartphones überholen den klassischen Heim-PC als beliebteste Spiele-Plattform laut einer brandaktuellen ...

Empfehlungen uninteressant?
Streaming-Dienste wie Netflix, Amazon Prime Video und HBO NOW wollen mit der Kategorie 'Empfohlene Videos...

Werbekennzeichnung in Youtube
Influencer verbergen oft den werblichen Hintergrund ihrer Inhalte und verzichten auf die vorgeschriebene ...

Zuhause ist, wo WLAN ist
Was ist 'daheim'? Ikea hat sich diese Frage in einer umfangreichen Studie gestellt und für diverse Städte...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

   






Top Klicks | Thema Aktuell | Archiv

 
 

 


Ventilspiel am Spielberg


Coffee Cars Friends 2019


Motornights September


Motorkino August 2019


Maserati Levante 2019


Audi SQ8


Cadillac CT4 und CT5


911 Speedster

Aktuell aus den Magazinen:
 Meetings koordinieren Termine im Web planen
 Thalia kauft Kuppitsch Traditionsbuchhändler geht an Konzern
 190 Mio. Jackpot bei Euromillionen offen Lotto-Jackpot in Österreich bereits geknackt
 Verlosung zum, Kinostart Ad Astra Goodies gewinnen
 PS-Frühstück in Wien Coffee, Cars & Friends in der Metastadt

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2019    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap   
Tripple
      ad-locator.net    |    web-applicator.net    |    imaginator.at