cinemunity   27.2.2020 02:06    |    Benutzerkonto
contator.net » Freizeit » cinemunity.com » Magazin » Kino-Aktuell  
 

Wir brauchen Cookies, siehe unsere Datenschutzerklärung.















Neueste Artikel

Oscars Gewinner 2020: Academy Awards
Datenformat für Kino-Filme: DCPWegweiser...
Filme mit KI
Fernsehen: US-TV kostenlos im BrowserWegweiser...
Gewalt in Filmen
Kinderfilm-Festival in Wien
Moonwalk streamt nicht mehr
Computer statt RegisseurWegweiser...
Eine ganz heiße Nummer 2.0 - Gewinnspiel
mehr...









Aktuelle Highlights

Orchideenschau


 
cinemunity Kino-Aktuell
Aktuell  22.05.2006 (Archiv)

X-Men 3: Mutanten erobern wieder die Kinoleinwand

Am 25.5. feiert der dritte Teil der erfolgreichen, und auf der gleichnamigen Comicserie basierenden, Filmreihe 'X-Men' Kinopremiere. Alles zur X-Men Filmreihe sowie die Geschichte der Comics erfahrt Ihr hier.

Als die X-Men 1963 zum ersten Mal das Licht der Comicwelt erblickten, ahnten die Schöpfer Stan Lee und Jack Kirby noch nicht, wie erfolgreich die Serie einmal werden würde. Denn der Anfang gestaltete sich äußerst schwierig, die Leser ließen sich nicht so recht von der Story und den Figuren überzeugen. Schließlich sanken die Verkaufszahlen und man entschloß sich keine neuen Geschichten mehr zu produzieren. Stattdessen ging die Serie mit Nachdrucken der alten Comics weiter.

Bilder zu X-Men 3
Infos und Trailer zu X-Men 3

Erst 1975 wurde den X-Men durch Autor Len Wein und Zeichner Dave Cockrum neues Leben eingehaucht: Das Comic Giant-Size X-Men 1 präsentierte die neuen X-Men, die für den weiteren Siegeszug der Serie verantwortlich waren. Vor allem die Figur 'Wolverine' entwickelte sich zum absoluten Liebling der Fans, woran sich auch 30 Jahre später nichts geändert hat. Den größten Einfluß auf die Entwicklung der X-Men hatten aber Autor Chris Claremont und Zeichner John Byrne, welche den X-Men zum absoluten Superstar-Status in der Comicszene verhalfen.

DVD - X-Men 1
DVD - X-Men 1.5
DVD - X-Men 2
DVD - X-Men 2 Special Edition
DVD X-Men XXL-Box (Teil 1+2)
DVD: X-Men - Der Kampf geht weiter
DVD: X-Men - Die Legende von Wolverine
DVD: X-Men Evolution - Die Mutanten

Aber was sind die X-Men eigentlich? Die X-Men gehören zu der Gruppe der Mutanten, Menschen die ein bestimmtes X-Gen besitzen, dass ihnen außergewöhnliche Kräfte verleiht. Nicht alle Mutanten nutzen diese Kräfte, welche sich übrigens bei jedem Träger des Gens anders bemerkbar machen, für das Gute. Die X-Men jedoch haben sich entschlossen, ihre Kräfte für das Gute einzusetzen und all jende Mutanten zu bekämpfen, die diese Kräfte mißbrauchen.

Soundtrack: X-Men 3
Soundtrack: X-Men 2
Soundtrack: X-Men 1

Aber nicht alle Menschen sehen die Mutanten als Helfer, viele haben Angst vor ihnen oder hassen sie sogar. Schließlich sind sie anders, und davor hat sich die Menschheit immer schon gefürchtet. Die gesellschaftspolitischen Untertöne der Comicserie sind nicht zu übersehen, denn die Mutanten sind nur eine Metapher für unterdrückte Minderheiten. Vielleicht ist auch das der Grund für den Erfolg der Serie. Viele Menschen können sich eher mit der Situation des Außenseiters identifizieren, als mit der des Superstars.

X-Men: The official Game - Xbox
X-Men: The official Game - Xbox 360
X-Men: The official Game - GameCube
X-Men: The official Game - PlayStation2
X-Men: The official Game - PC
X-Men: The official Game - Nintendo DS

Die Comics brachten jedenfalls eine Fülle an Figuren hervor, die auch für eine Endlos-Kinofilmreihe reichen würden. Fakt ist, das X-Men 1 im Jahr 2000 den Weg für viele weitere Comicverfilmungen geebnet hat. Mit dem für Hollywood Blockbuster verhältnsmäßig geringem Budget von 75 Millionen Dollar, spielte der Film weltweit fast 296 Millionen Dollar ein, und wurde zum Sensations-Hit. Regisseur Bryan Singer setzte weniger auf bombastisches Kino sondern konzentrierte sich mehr auf die einzelnen Figuren und deren Hintergründe und Motivationen. Dadurch entstand eine anspruchsvolle Comicverfilmung, so wie man sie bis dahin noch nie gesehen hatte. Und für Hugh Jackman bedeutete die Rolle des Wolverine der große Sprung auf der Karriereleiter.

The Art of "X-Men": The Last Stand
Buch zum Film: X-Men 3 The Last Stand
Comic: Phoenix Endsong
Comic: Astonishing X-Men 1
Comic: Die Ultimativen X-Men 01
Comic: Die Ultimativen X-Men 02. Waffe X
Roman: X-Men 1 Der dunkle Spiegel
X-Men Enzyklopädie
Comic: X-Men: Complete Age of Apocalypse

X-Men 2 konnte im Jahr 2003 an Qualität sogar noch etwas zulegen, und zählt bis dato zu den besten Comicverfilmungen der Kinogeschichte. Mit dem weltweiten Einspielergebnis von 406 Millionen US-Dollar, ließ man auch den ersten Teil weit hinter sich. Bryan Singer hätte ursprünglich auch für den dritten Teil im Regiestuhl Platz nehmen sollen, wäre da nicht 'Superman Returns' in die Quere gekommen. Singer konnte das Angebot nicht ablehnen, und wechselte mit Brett Ratner einfach die Seiten, denn dieser war kurz davor noch als Superman Regisseur engagiert gewesen.

Doch das alarmierte wieder die Fans die nun einen Qualitätsverlust der Filmreihe befürchteten. Dazu kam noch der Druck des Studios, die dem Projekt von Drehbuchphase bis Kinostart nur 14 Monate einräumten - für ein Projekt dieser Größe meist viel zu wenig. Und überhastete Projekte sind meist schon ein vorprogrammierter Flop. Rattner hat es jedenfalls geschafft, 'X-Men 3: Der letzte Widerstand' in der vorgegebenen Zeit fertigzustellen. Ob das Ergebnis die Kinobesucher auch zufriedenstellen wird, können wir ab 25. Mai selbst beurteilen.








Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!



Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

   






Top Klicks | Thema Aktuell | Archiv

 
 

 


Agile Transformation


Skoda: 125 Jahre


Stickermania 2020


Schallaburg


VieCC 2019


Ideenwelt 2019


Ventilspiel am Spielberg


Coffee Cars Friends 2019

Aktuell aus den Magazinen:
 Faschingsende im Prater Und noch einmal bunt zum Schluss!
 Günstige Restaurantwoche Begehrte Tickets jetzt für Vorbesteller
 Gewinner Oscars 2020 Parasite gewinnt koreanisch
 Youtube größer als TV Umsatzzahlen für Google Alphabet
 Skoda-Jubiläum 125 Jahre Skoda muss gefeiert werden

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Rechtliches
Copyright © 2020    Impressum    Datenschutz    Kontakt    Sitemap   
Tripple