Diese Website verwendet hochwertige Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Speicherung zu.















Neueste Artikel

mehr...








Autoszene #18


Aktuelle Highlights

Fotos lizensieren


 
cinemunity Kurzmeldungen
Kino-Film  25.03.2013 (Archiv)

Kino-Einnahmen 2012 gestiegen

Gegenüber 2011 sind die Einnahmen aus dem Verkauf von Kinokarten vergangenes Jahr weltweit um sechs Prozent gestiegen. Insgesamt wurden 34,7 Mrd. Dollar (26,8 Mrd. Euro) Umsatz gemacht.

Wesentlicher Treiber für dieses Wachstum ist der chinesische Markt, der mit einem Umsatz von insgesamt 2,7 Mrd. Dollar eine Steigerung von 36 Prozent verbuchen konnte. Das Reich der Mitte hat damit Japan, das auf 2,5 Mrd. Dollar kommt, von Rang zwei verdrängt. Die Zahlen wurden in einem Bericht der Motion Picture Association of America (MPAA), dem Verband der sechs größten US-Filmproduzenten, veröffentlicht.

Für den zunehmenden Erfolg in den Regionen Mitteleuropa und Nordamerika führt Thomas Schulz, Pressesprecher der Deutschen Filmförderungsanstalt (FFA), auf drei Aspekte zurück. 'Mit der zunehmenden Digitalisierung haben die Kinos einen deutlichen Qualitätssprung geschafft. Dadurch erschließen sich neue Zielgruppen', so Schulz gegenüber pressetext. Die Gäste seien aufgrund der höheren Qualität auch dazu bereit, mehr Geld für eine Vorstellung zu bezahlen. In Deutschland hat die Branche beim Umsatz 1,03 Mrd. Euro erwirtschaftet, das kommt einem Wachstum von 7,8 Prozent gleich.

Das Land der fleißigsten Kinobesucher sind naturgemäß die USA. Vor allem im Bundesstaat Illinois klingeln die Kassen besonders oft. Im Vorjahr haben dort 74 Prozent der Bewohner mindestens einen Film gesehen. In absoluten Zahlen ist jedoch die Wiege der modernen Filmindustrie an erster Stelle. Kalifornien hatte im vergangenen Jahr 26,8 Mio. Kinobesucher, das sind mehr als doppelt so viel wie in New York, wo sich 12,6 Mio. an den Kassen anstellten. Die USA kommen gemeinsam mit Kanada auf einen Umsatz von 10,8 Mrd. Dollar. Das bedeutet einen Zuwachs von sechs Prozent gegenüber dem Jahr zuvor.

Neben den steigenden Umsätzen ist ein weiterer Trend zu beobachten, nämlich jener der Filmproduktionen. Die Anzahl der von den sechs größten Studios auf dem Markt platzierten Streifen ist um neun Prozent von 141 auf 128 gesunken. Vergleicht man diese Zahl mit den im Jahr 2006 produzierten Filmen (204) ist das sogar ein Rückgang um 36 Prozent. Aufgrund des wachsenden Kostendrucks entscheiden sich immer mehr Produzenten auf Blockbuster zu konzentrieren, denen ein Erfolg an den Kinokassen sicher ist.

pte/red

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Kino #China #Blockbuster #Film


Kommen Sie auf unsere Facebook-Seite!
Wir sind in Google+ für Sie da...
Folgen Sie unserem Twitter-Feed hier...
Folgen Sie unserem Labarama-Blog...
Folge unserem Instagram...
Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Geld her oder Autsch!
Im September geht es los mit Maulwurf, Falkenhorst und anderen. Spannung ist garantiert - oder so ähnlich...

Hollywood's Angst vor Apple unbegründet
Das Apple bald einen großen Teil des Umsatzkuchens der Film- und Fernsehstudios für sich beanspruchen wir...

Sony erwägt Film-Downloads parallel zum Kinostart
Das gleichzeitige Anbieten von legalen Film-Downloads als Konkurrenz zu unrechtmäßig erstellten Kopien wa...

Interesse an 3D nimmt ab
Egal ob im Kino, im Wohnzimmer oder in der Hosentasche, momentan gibt es kaum einen Bereich der Unterhalt...

Österreichs Film dreht am eigenen Standort
Der Filmstandort Österreich gewinnt an Bedeutung, kämpft international aber mit starker Konkurrenz. Die V...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

Ihre Meinung via Facebook posten:

   






Top Klicks | Thema Kino-Film | Archiv

Folge uns: | Facebook | Google+ | Youtube

 
 

 


Style 4/2018


Motorwelten Wien


BMW X2


Range Rover Velar


Vignette: Kosten 2018


Photo Adventure Wien

Aktuell aus den Magazinen:
 VW Neo 2019 Elektroauto als Golf-Nachfolger
 DSGVO Kontaktformulare im Web ändern!
 Newsletter und Datenschutz ab 2018 DSGVO bringt viel Neues für eMail-Versand
 Verträge für ADV DSGVO-Links für die Cloud
 April! April! Aprilscherz! Die besten Scherze im Web zum 1. April.

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker | contator.tv
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke
Kontaktformular
Rechtliches
Copyright © 2018    Impressum    Adresse    Sitemap   
Mediadaten    Anfrage: hier werben!    Freies Web? Keine adblocker!
Tripple
      ad-locator.net    |    web-applicator.net    |    imaginator.at