Diese Website verwendet leckere Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Speicherung zu.















Neueste Artikel

mehr...








Autoszene #18


Aktuelle Highlights

Fotos lizensieren


 
cinemunity Kurzmeldungen
TV-Film  08.10.2012 (Archiv)

Hollywood's Angst vor Apple unbegründet

Das Apple bald einen großen Teil des Umsatzkuchens der Film- und Fernsehstudios für sich beanspruchen wird, ist schon länger eine Sorge in Hollywood. Doch die Angst scheint unbegründet zu sein.

Zu diesem Schluss kommt ein aktueller Bericht des internationalen Finanzunternehmens Barclays, der das anhaltende Gerücht eines möglichen Einstiegs des IT-Riesen aus Cupertino in das TV-Geschäft aufgreift. 'Die Studios haben es durch Zusammenschlüsse und Kooperationen geschafft, die eigene Position derart zu stärken, dass nicht einmal Apple ihnen einen Strich durch die Rechnung machen kann', heißt es darin.

'Gerüchte über einen Einstieg Apples in das TV-Geschäft kursieren bereits seit geraumer Zeit. Mittlerweile kann man aber mit einiger Sicherheit davon ausgehen, dass hier etwas kommen wird', erklärt Markenexperte Markus Hübner von Brandflow gegenüber pressetext. Aus Sicht des IT-Konzerns sei dieser Schritt nur logisch. 'Nach dem Mobilfunkmarkt will man nun auch den Sprung in das heimische Wohnzimmer der User schaffen. Wenn es dem Unternehmen hier gelingt, eine praktikable Lösung für Videoinhalte zu präsentieren, steht der TV-Branche sicherlich ein gravierender Umbruch bevor', so Hübner.

Was genau sowohl die User als auch die Hollywoodstudios hierbei erwartet, ist derzeit aber noch völlig unklar. 'Ob es sich dabei um eine reine Softwarelösung oder eine Kombination aus Hard- und Software handeln wird, wird sich erst zeigen', merkt Hübner an. Er schließt sich in diesem Punkt aber der Auffassung vieler Experten an, die am ehesten davon ausgehen, dass Apple eine eigene Set-Top-Box vorstellen wird, die sich gemeinsam mit anderen Geräten des Herstellers - iPhone und iPad - nutzen lässt und als zentrale Schnittstelle für digitale Inhalte in den Eigenheimen der User positioniert werden soll.

Gerade in letztgenanntem Punkt sieht aber der vorgelegte Bericht einen möglichen Schwachpunkt der Apple-Strategie. 'Das verworrene Netz aus Lizenzrechten, das die Studios kontrollieren, wird den Versuch Apples, sich im Wohnzimmer der Nutzer zu etablieren, sehr erschweren', zitiert das US-Branchenblatt Variety den Barclays-Analysten Anthony DiClemente. Demnach wäre es für Neueinsteiger in der TV-Branche nahezu unmöglich, sich die unterschiedlichen Rechte zu sichern, um Konsumenten über eine zentrale Schnittstelle mit digitalem Content versorgen zu können. 'Diesem Argument widerspricht die Tatsache, dass die Marktposition Apples weltweit so stark ist, dass sich daraus auch klare Vorteile bei Lizenzverhandlungen ergeben', entgegnet Hübner.

pte/red

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#TV #Apple #Hollywood #Filmstudio #iPhone #iPad


Kommen Sie auf unsere Facebook-Seite!
Wir sind in Google+ für Sie da...
Folgen Sie unserem Twitter-Feed hier...
Folgen Sie unserem Labarama-Blog...
Folge unserem Instagram...
Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Marken beschränken Zwischenhandel
Dass Hersteller vermehrt auf Großhandel verzichten, seit es das Internet gibt, ist offensichtlich. Nun we...

Kommt Apple mit Ultra HD?
Apple arbeitet an einem eigenen Smart-TV-Gerät mit Sprach- und Gestensteuerung, das mit einer Ultra-HD-Au...

Kino-Einnahmen 2012 gestiegen
Gegenüber 2011 sind die Einnahmen aus dem Verkauf von Kinokarten vergangenes Jahr weltweit um sechs Proze...

Mediabox bei 3: Sat-TV und Internet
Mit der Vorstellung der 3Mediabox startet 3 das Fernsehen der nächsten Generation und mischt nicht nur de...

Krise in Hollywood
Seit 2004 verzeichnet die Filmindustrie Hollywoods dramatische Rückgäng bei eigenen Produktionen. Rund 90...

Bald keine Hollywood-Mega-Gagen mehr?
Auch die großen und mächtigen Hollywoodstudios bekommen die anhaltende schwierige Wirtschaftslage zu spür...

Apple iPhone 5 präsentiert
Geheim, wie üblich, wurde das neue iPhone entwickelt. Viele Gerüchte wurden gestreut. Und eine große Präs...

Zittert der Mitbewerb vor Amazon?
Amazon setzt seine Mitbewerber am Tablet-Markt mit der Präsentation seiner neuen Kindle-Fire-Produkte unt...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

Ihre Meinung via Facebook posten:

   






Top Klicks | Thema TV-Film | Archiv

Folge uns: | Facebook | Google+ | Youtube

 
 

 


Style 4/2018


Motorwelten Wien


BMW X2


Range Rover Velar


Vignette: Kosten 2018


Photo Adventure Wien

Aktuell aus den Magazinen:
 VW Neo 2019 Elektroauto als Golf-Nachfolger
 DSGVO Kontaktformulare im Web ändern!
 Newsletter und Datenschutz ab 2018 DSGVO bringt viel Neues für eMail-Versand
 Verträge für ADV DSGVO-Links für die Cloud
 April! April! Aprilscherz! Die besten Scherze im Web zum 1. April.

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker | contator.tv
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke
Kontaktformular
Rechtliches
Copyright © 2018    Impressum    Adresse    Sitemap   
Mediadaten    Anfrage: hier werben!    Freies Web? Keine adblocker!
Tripple
      ad-locator.net    |    web-applicator.net    |    imaginator.at