Diese Website verwendet wohlschmeckende Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Speicherung zu.















Neueste Artikel

Soundtrack zu Filmen finden
Youtube produziert Filme
Oscars 2018 - Awards weniger interessant?
Netflix wie Kabel-TV-NetzWegweiser...
mehr...








Autoszene #18


Aktuelle Highlights

Fotos lizensieren


 
cinemunity Kino-Aktuell
Review  16.06.2011 (Archiv)

'Das Leben an der Angel' Filmkritik

Ein berührend-amüsantes Roadmovie über einen alten Mann, der nach dem Tod seines besten Freundes beginnt, sein Leben zu hinterfragen, und den ein kleiner Ausflug in seine Vergangenheit mit einer neu gewonnenen Lust am Leben wieder zurückkehren lässt.

Emile (Daniel Prévost) und Edmond (Philippe Nahon) sind seit Jahren gute Freunde, treffen sich regelmäßig zum gemeinsamen Angeln und sind beide alleinstehend. Während der Witwer Emile auch noch Jahre nach dem Tod seiner Frau sein Leben allein und zurückgezogen meistert, ist der geschiedene Edmond der Damenwelt nicht abgeneigt. Als Emile erfährt, dass sich Edmond mit einer Frau trifft, wird er neugierig, denn bisher hatte Edmond nie eine Frau erwähnt. Lucie (Bulle Ogier) ist allerdings nicht die erste Frau in Edmonds Leben seit seiner Scheidung, denn trotz seines Alters ist er ein Lebemann geblieben, der seine Liebschaften auch gern mal in gemalten Akten festhält.

Emile ist zwar begeistert von Edmonds Bildern und interessiert an seinen sexuellen Abenteuern, doch so ein Leben kann er sich für sich selbst kaum vorstellen. Erst als Edmond plötzlich stirbt und Emile Lucie auf dessen Begräbnis begegnet, beginnt er, seine Lebensweise zu überdenken. Unbeholfen nähert er sich Lucie an, doch die Erinnerungen an seine verstorbene Frau und an seinen Freund holen ihn ein.

So beschließt Emile an den Ort seiner Kindheit zurückzukehren und trifft dort auf eine Gruppe junger Erwachsener, die in dem Haus, in dem Emile aufgewachsen ist, in einer Art Kommune miteinander leben. Diese empfangen ihn freundlich und laden ihn ein, zu bleiben - ein Aufenthalt, der Emile erkennen lässt, dass es noch nicht zu spät ist, sein Leben zu leben.


Bilder

Neues Lebensgefühl

Gespickt mit zahlreichen witzigen Momenten ist diese Geschichte, in der ein Mann die Liebe in seinem Leben wieder für sich entdeckt. Schon allein das winzig kleine Auto, das er fährt, sorgt für eine Komik, die den ganzen Film begleitet. Auch als Emiles sexuelle Bedürfnisse wieder erwachen und er beginnt, alle Frauen nackt zu sehen, zeugt, in aller Natürlichkeit, von einem gewissen Charme.

Spätestens ab dem Zeitpunkt allerdings, als Emile seinen Ausflug in die Vergangenheit unternimmt, muss man ihn einfach lieben, diesen alten Mann, der sich plötzlich mitten in einer ihn unbekannten Lebensweise wiederfindet. Zwischen Neugier und Unsicherheit beobachtet er die Kommune, lässt sich zum Nacktbaden mit den jungen Frauen hinreißen oder zu einem Joint verführen. Schrittweise blüht er auf, und es ist eine Freude ihm dabei zuzusehen, wie ein neues Lebensgefühl in ihm erwacht.

Filmkritiken auf filmtauchgaenge.at

'Das Leben an der Angel' ist ein bezaubernder Film mit einem äußerst charismatischen Daniel Prévost in der Hauptrolle. Ein Film voller Optimismus, der einem wieder einmal vor Augen führt, dass man nie zu alt ist, um zu lieben und zu leben.

Kinostart Österreich: 17. Juni 2011

Alexandra Cech / filmtauchgaenge.at | www

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Filmkritik


Kommen Sie auf unsere Facebook-Seite!
Wir sind in Google+ für Sie da...
Folgen Sie unserem Twitter-Feed hier...
Folgen Sie unserem Labarama-Blog...
Folge unserem Instagram...
Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
'Nichts zu verzollen' Filmkritik
Ein französischer Grenzpolizist setzt alles daran, um mit seinem belgischen Kollegen Bande zu knüpfen, mö...

'Der Biber' Filmkritik
Trotz einer originellen Grundidee ist 'Der Biber' ein Desaster auf allen Ebenen. Regie, Dialoge, Schauspi...

'Der Mandant' Filmkritik
Die Geschichte über einen Strafverteidiger, der erkennen muss, dass sein neuer Mandant ein falsches Spiel...

'Honey 2' Filmkritik
Die Neuauflage des Tanzfilms aus dem Jahr 2003, in dem Jessica Alba damals in der Hauptrolle zu sehen war...

'X-Men: Erste Entscheidung' Filmkritik
Wer braucht schon 'Fluch der Karibik', wenn es derzeit einen weit besseren Blockbuster zu sehen gibt? 'X-...

'I killed my mother' Filmkritik
Ein 17-Jähriger zelebriert den Hass zu seiner Mutter in allen Variationen. Intensive Jugendstudie des 19-...

'Jungs bleiben Jungs' Filmkritik
Ein Film über pubertierende männliche Teenager, deren Gedanken stets nur um 'das Eine' kreisen, das aller...

'Jack in Love' Filmkritik
Ein schüchterner New Yorker nähert sich einer möglichen Liebesbeziehung. Charakterstudie von vier Freunde...

'Kaboom' Filmkritik
Farbenfrohe Coming-of-Age-Mystery-Science-Fiction-Komödie, in der ein junger Student, der gern einmal mit...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

Ihre Meinung via Facebook posten:

   






Top Klicks | Thema Review | Archiv

Folge uns: | Facebook | Google+ | Youtube

 
 

 


Style 4/2018


Motorwelten Wien


BMW X2


Range Rover Velar


Vignette: Kosten 2018


Photo Adventure Wien

Aktuell aus den Magazinen:
 VW Neo 2019 Elektroauto als Golf-Nachfolger
 DSGVO Kontaktformulare im Web ändern!
 Newsletter und Datenschutz ab 2018 DSGVO bringt viel Neues für eMail-Versand
 Verträge für ADV DSGVO-Links für die Cloud
 April! April! Aprilscherz! Die besten Scherze im Web zum 1. April.

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker | contator.tv
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke
Kontaktformular
Rechtliches
Copyright © 2018    Impressum    Adresse    Sitemap   
Mediadaten    Anfrage: hier werben!    Freies Web? Keine adblocker!
Tripple
      ad-locator.net    |    web-applicator.net    |    imaginator.at