Diese Website verwendet beste Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Speicherung zu.


» contator.net » Freizeit » cinemunity.com » Magazin » Kino-Aktuell  

22.8.2017 13:10      Benutzerkonto

Partner:

eMail-Newsletter gratis:

Archiv | Abmelden | RSS/Feeds
Folge uns:
Wir sind in Facebook! Wir sind in Twitter! Wir sind in Google+! Wir sind in Youtube! Wir sind in Instagram! Wir sind in Labarama!

Suche:

                                                                                                                                                                                                                                                                   














Neueste Artikel

Gesicht und Emotion
Cars 3 Evolution im September 2017Video im Artikel!
Achtes Slash-Film-Festival im SeptemberVideo im Artikel!
Hacker in Hollywood
Rambo kommt nach Bollywood
mehr...








AutoSzene 07/17


Aktuelle Highlights

style.at Magazin 07/17


 
cinemunity Kino-Aktuell
Review  14.09.2010 (Archiv)

'Die Affäre' Filmkritik

Eine verheiratete Frau verliebt sich in einen anderen Mann, beginnt eine Affäre und fasst den Entschluss, ihren Ehemann zu verlassen. Eine Geschichte über eine leidenschaftliche Liebe, die tödlich endet.

Mit einer feinfühligen und charismatischen Kristin Scott Thomas in der Hauptrolle.

Suzanne (Kristin Scott Thomas) ist Mitte 40, verheiratet, hat zwei Kinder und lebt gut betucht in einem großen Haus im südfranzösischen Nimes. Nach jahrelangem Hausfrau- und Mutter-Dasein entschließt sie sich wieder ins Berufsleben als Physiotherapeutin einzusteigen. Zu diesem Zweck soll der alte Schuppen am Anwesen des bürgerlichen Ehepaares zu ihrer Praxis umgebaut werden. Dafür engagiert ihr Mann Samuel (Yvan Attal) den ausländischen Schwarzarbeiter Ivan (Sergi Lopez).

Während Suzanne dem Arbeiter unterstützend unter die Arme greift, lernen sich die beiden näher kennen. Als Ivan sich auf Suzannes Verschulden hin verletzt, bringt sie ihn sofort ins Krankenhaus. Obwohl er dort bleiben sollte, drängt Ivan darauf, alsbald entlassen zu werden, um seine Tochter in Spanien besuchen zu können. Da sein Bein schmerzt und er nur auf Krücken gehen kann, bietet Suzanne an, Ivan zu chauffieren. Während ihres Aufenthalts in Spanien kommt es zum ersten Kuss zwischen den beiden, aus dem sich nach ihrer Rückkehr eine leidenschaftliche Affäre entwickelt. Nach einiger Zeit gesteht Suzanne ihrem Mann ihren Fehltritt und will sich infolgedessen von ihm trennen. Doch anstatt sie gehen zu lassen, kämpft Samuel mit allen Mittel darum, seine Frau an sich zu binden und beginnt, ihren Neuanfang mit Ivan zu sabotieren.

  Filmbilder 'Die Affäre'  1/5 weiter...




Facettenreiches Ensemble

Schon ab der ersten Szene ist klar, dass die Geschichte tödlich für einen der beiden Ehepartner enden wird. Allein, ob es sich um Selbstmord oder Mord handelt, ist ungewiss, wodurch es dem Film gelingt, die Spannung bis zum Schluss aufrecht zu erhalten. Titel und Eingang des Films machen sofort klar, worum es geht. Umso schwieriger ist es, den Handlungsverlauf interessant zu gestalten. Der Fokus auf die emotionale Ebene verhilft dieser Geschichte, die schon tausend Mal auf die Leinwand gebannt wurde, sich zur fesselnden Erzählung zu entwickeln.

Dabei ist es vor allem Kristin Scott Thomas, die ihre Figur facettenreich gestaltet. Von der zurückhaltenden Ehefrau, die es gewohnt ist, ihre Rolle als Hausfrau und Mutter zu erfüllen und deren Leben vom äußeren Schein des Wohlstands und ihrem Mann dominiert wird, wandelt sie sich im Verlauf der Handlung zur Kämpferin für ihre eigene Freiheit und ihre Rechte. Tiefe Gefühle und Leidenschaft, die ihr über einen langen Zeitraum nicht mehr mit einer solchen Intensität widerfahren sind, machen sie stark und verleihen ihr Mut, ihr Leben zu ändern und neu anzufangen.

Zusätzlich werden der tragischen Heldin zwei ihr ebenbürtige männliche Mit- und Gegenspieler zur Seite gestellt. Während Sergi Lopez den bodenständigen, liebenswerten Arbeiter Ivan verkörpert und somit für eine gewisse Stabilität während des Geschehens sorgt, wartet Yvan Attal als Suzannes Ehemann mit einer Bandbreite von Stimmungsschwankungen auf, die von Gefühlskälte, über Verzweiflung bis hin zu besitzergreifender Despotie und strategischem 'Zerstörertum' reichen.

Tragische Ausweglosigkeit

Unter allen Umständen will Samuel seine Frau davon abhalten, ihn zu verlassen. Zuerst versucht er es auf der emotionalen Ebene, appelliert an ihre Gefühle und ihre Verantwortung als Ehefrau und Mutter. Doch als er zu begreifen beginnt, dass er auf verlorenem Posten kämpft und die Kontrolle über seine Frau verliert, setzt er auf die Macht des Geldes. Jahrelang hat Samuel das Leben seiner Frau finanziert. Sie gehört ihm, ist Teil seines Besitzes und kein anderer hat das Recht, ihm das wegzunehmen, schon gar nicht ein proletarischer Arbeiter. Der Kampf um die Liebe seiner Frau wird für ihn zu einer Frage der Ehre.

Trailer


Da Suzanne über Jahre hinweg kein eigenes Einkommen hatte, ist es ihm ein Leichtes, all ihre Kreditkarten sperren zu lassen. Doch das reicht Samuel nicht aus, um seiner Frau ihre Abhängigkeit von ihm zu demonstrieren. Mithilfe seiner Beziehungen zu einigen einflussreichen Leuten verhindert er, dass Ivan und Suzanne in Nimes Arbeit finden. Während Ivan langsam die Ausweglosigkeit ihrer Situation erkennt, ist Suzanne nicht bereit, ihr gemeinsames Leben aufzugeben. Als sie erfährt, dass Samuel für ein paar Tage mit den Kindern verreist, beschließt sie, sich ohne das Wissen ihres Mannes das zu holen, was ihr ihrer Meinung nach zusteht. Doch als Ivan die gestohlenen Gemälde und Wertsachen versetzen will, wird er von der Polizei gefasst und inhaftiert. Und Suzanne hat nur eine Möglichkeit, um ihrem Geliebten zu helfen.

Offizielle Webseite

Unbändige Leidenschaft und tiefe Liebe als auslösendes Moment, um aus dem alten Leben auszubrechen und von vorne zu beginnen – egal, was es kostet – ist das Herzstück dieser Geschichte, die ein tragisches Bild weiblicher Abhängigkeit und männlicher Machtdemonstration entwirft. 'Die Affäre' zeichnet ein zeitloses Porträt darüber, welche Gefahr Unterdrückung und Erpressung bergen kann, wenn der Wille zur Freiheit stärker ist.

Kinostart Österreich: 10. September 2010

Alexandra Cech / filmtauchgaenge.de | www

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Filmkritik #Kristin Scott Thomas


Kommen Sie auf unsere Facebook-Seite!
Wir sind in Google+ für Sie da...
Folgen Sie unserem Twitter-Feed hier...
Folgen Sie unserem Labarama-Blog...
Folge unserem Instagram...
Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
'Die Legende der Wächter' Filmkritik
Animation auf höchstem Niveau macht den Film zu einem optischen Spektakel, dem es trotz seiner klassische...

'Konferenz der Tiere' Filmkritik
Wenn die Menschen sich schon nicht um die Welt kümmern, müssen es wenigstens die Tiere tun! Dem ersten eu...

'Mammuth' Filmkritik
Ein künstlerisch anmutendes Road-Movie mit einem in der Form noch nicht gesehenen Gérard Depardieu in der...

'Moon' Filmkritik
Ein Astronaut steht auf einer menschenleeren Raumstation plötzlich seinem Doppelgänger gegenüber. 'Moon' ...

'Jud Süss - Film ohne Gewissen' Filmkritik
Ein Stück Zeitgeschichte über den Hauptdarsteller des zuerst groß gefeierten und nach Scheitern der NS-Di...

'Kleine Wunder in Athen' Filmkritik
Nationalität, Identität und Fremdenfeindlichkeit stehen im Zentrum dieser Geschichte über einen Griechen,...

'Verrückt nach dir' Filmkritik
Eine nette Sommerkomödie, die auf durchaus realistische Weise von den Schwierigkeiten einer Fernbeziehung...

'Das Leben ist zu lang' Filmkritik
Leidenschaftlicher Filmemacher, peinlicher Querulant, überforderteter Familienvater oder doch 'nur' eine ...

'Duell der Magier' Filmkritik
Sobald Jerry Bruckheimer und Walt Disney im Hintergrund die Fäden ziehen und dann auch noch Namen wie Nic...

Filmkritik 'Mary & Max. Oder: Schrumpfen Schafe wenn es regnet?'
Mit Sicherheit eines der ungewöhnlichsten und lohnendsten Kinoerlebnisse des Jahres. Ein kleines Wunder, ...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

Ihre Meinung via Facebook posten:

   






Top Klicks | Thema Review | Archiv

Folge uns: | Facebook | Google+ | Youtube

 
 

 


Browser



Webinare gratis



Volvo V90 Cross Country



style.at Magazin 07/17



grlz 07/17



BMW Alpina


Tuning Days Melk

Aktuell aus den Magazinen:
 Facebook Marktplatz Das Social Network startet mit einer Kleinanzeigenplattform.
 Alternative Browser Bessere Alternativen zu Chrome, Safari, Explorer und Firefox
 Fotomuseum in Wien? Galerien und Archive wären gut bestückt für neue Institution
 Heiße Filme, neue Videos Die Youtube-Channels zeigen Autos, Freizeit-Tipps und sexy Material.
 Streetview wieder in Österreich Google nach Datenschutzproblemen wieder auf der Straße

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker | contator.tv
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Kontaktformular
Rechtliches
Copyright © 2017    Impressum    Adresse    Sitemap   
Mediadaten    Anfrage: hier werben!    Freies Web? Keine adblocker!
Tripple
      ad-locator.net    |    web-applicator.net