Diese Website verwendet wohlschmeckende Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Speicherung zu.















Neueste Artikel

Soundtrack zu Filmen finden
Youtube produziert Filme
Oscars 2018 - Awards weniger interessant?
mehr...








Autoszene #18


Aktuelle Highlights

Fotos lizensieren


 
cinemunity Kino-Aktuell
Review  19.07.2010 (Archiv)

'I Love You Phillip Morris' Filmkritik

Jim Carrey ist mal wieder in einer ernsthafteren Rolle zu sehen. Des Öfteren hat er bereits bewiesen, dass sich hinter dem Grimassen schneidenden Komiker ein wahres Schauspieltalent verbirgt.

Und auch diesmal überzeugt er in der autobiographischen Geschichte über einen Homosexuellen, der aus Liebe zu allerlei Betrügereien greift.

Steven Russel (Jim Carrey) ist verheiratet, Polizist und singt im Kirchenchor. Nach außen hin verkörpert er den perfekten Ehemann und Familienvater und führt ein konservatives Leben. Als er jedoch einen schweren Autounfall hat, beschließt er, sein Leben nicht mehr von Lügen bestimmen zu lassen. Es ist an der Zeit, der Welt die Wahrheit zu verkünden: Steven ist homosexuell.

Schon nach kurzer Zeit muss er allerdings feststellen: 'Schwulsein ist richtig teuer!'. Stevens Phantasie und sein betrügerisches Talent verhelfen ihm dazu, den für ihn nicht mehr verzichtbaren Luxus zu finanzieren. Doch es kommt, wie es kommen muss: Steven landet im Gefängnis. Dort lernt er Phillip Morris (Ewan McGregor) kennen und lieben. Aufgrund seines Geschicks, seiner Beziehungen und mithilfe von Bestechung gelingt es Steven, das Gefängnis zu dem Ort einer beginnenden Romanze werden zu lassen.

Bilder zum Film


Bildergalerie

Als Steven entlassen wird, gelingt es ihm als selbst ernannter Anwalt auch Phillip alsbald freizubekommen. Nun können die beiden endlich in Freiheit ihre Liebe genießen – natürlich nur in dem notwendigen luxuriösen Umfeld. Erneut und ohne Phillips Wissen lässt Steven seiner betrügerischen Ader freien Lauf und auch diesmal werden seine Schwindeleien entdeckt. Doch es ist nicht nur seine neuerliche Inhaftierung, die Steven Sorgen bereitet, sondern auch, dass er Phillips Vertrauen missbraucht hat. Steven setzt alles daran, Phillip wieder für sich zu gewinnen und schreckt dabei vor nichts zurück.

Eine Komödie mit Drama-Potenzial

Ob es sich bei diesem Film um eine Tragikomödie, ein Drama oder eine Love Story handelt, ist nicht so leicht festzumachen. 'I Love You Phillip Morris' vereint die Komik, die den Betrügereien und Fluchtversuchen innewohnt, die Romanze zwischen zwei Menschen, die sich lieben und die Tragik, Grenzen zu überschreiten und sich über gesetzliche Bestimmungen hinwegzusetzen, solange bis man selbst nicht mehr weiß, wer man eigentlich wirklich ist.

Während über einen langen Zeitraum die Komik im Vordergrund steht und sich die romantische Beziehung eher nebenbei entwickelt, steht das letzte Drittel des Film in krassem Gegensatz dazu, indem Phillips Vertrauen zu Steven nicht nur durch sein Fehlverhalten, sondern auch durch die Wahl seiner Mittel, um ihn dazu zu bewegen, ihn noch ein letztes Mal zuzuhören, auf tiefste erschüttert wird.

Doch es will nicht so recht gelingen, die notwendige Tiefe und Intensität zu erzeugen, die der Tatsache innewohnt, dass ein Mensch ein Leben voller Lügen führt und sich mit der Zeit so sehr daran gewöhnt, dass eine gewisse Abhängigkeit entsteht. Immer wieder setzt er auf das Einzige, was er beherrscht, da er sich auf andere Art nicht zu helfen weiß. In jeder Hinsicht sind die Grenzen bereits überschritten und ist man erst mal vom rechten Pfad abgekommen, ist es schwierig, wieder zurückzufinden.



Dieses Thema wird angeschnitten, aber nur oberflächlich behandelt. Zu sehr dominieren die witzigen Momente, als dass Jim Carry genügend Möglichkeiten hätte, um die Mehrdimensionalität seiner Figur, die Verzweiflung und die Gründe für sein Handeln gezielter herauszuarbeiten. Dabei scheitert es wohl kaum an seiner darstellerischen Leistung, sondern am Fokus der Regisseure. Offenbar wollten sie den Weg der Komödie gehen und haben dabei übersehen, dass die Geschichte durchaus mehr zu bieten hat.

Homosexualität als Nebensache

Es ist ein thematischer Mix aus 'Brokeback Mountain' und 'Catch Me If You Can', der einem vor Augen geführt wird. Im Zentrum stehen sowohl ein homosexuelles Liebespaar, das aufgrund äußerer Umstände immer wieder getrennt wird, als auch die ständige Flucht und der Betrug am Staat.

Dabei ist es sehr erfrischend, dass die Homosexualität der beiden Hauptfiguren eine untergeordnete Rolle spielt. Mit Leichtigkeit und als wäre es das Normalste auf der Welt – und das sollte es eigentlich auch sein – fügen sich sowohl Jim Carrey als auch Ewan McGregor in ihre Rollen ein. Und auch innerhalb des filmischen Geschehens wird es kaum thematisiert, dass sich die Liebesgeschichte zwischen zwei Männern abspielt.

Offizielle Webseite

Die Dominanz von Jim Carreys Figur lässt Ewan McGregor allerdings zu wenig Raum, als dass seine außerordentlich gelungene Darstellung des schüchternen, etwas hilflosen und naiven Phillip ausreichend zur Geltung kommen könnte. Dabei wäre es gerade die Sanftheit und Zerbrechlichkeit seiner Figur, die dazu dienen könnte, dem Film emotionale Tiefe zu verleihen und die Tragik, die sich im Grunde hinter dieser auf realen Ereignissen basierenden Geschichte verbirgt, nicht nur anklingen zu lassen.

Kinostart Österreich: läuft seit 16. Juli 2010

Alexandra Cech / filmtauchgaenge.de | www

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Filmkritik #Jim Carrey #Ewan McGregor


Kommen Sie auf unsere Facebook-Seite!
Wir sind in Google+ für Sie da...
Folgen Sie unserem Twitter-Feed hier...
Folgen Sie unserem Labarama-Blog...
Folge unserem Instagram...
Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
Expedia inspiriert mit neuer Werbekampagne
Das Reiseportal Expedia macht mit seiner Werbekampagne 'Find Yours' von sich Reden. Besonders der Spot 'F...

Trailer: 'The Incredible Burt Wonderstone' mit Steve Carell
Warner Bros. Pictures haben den ersten Trailer zur Komödie 'The Incredible Burt Wonderstone', mit Steve C...

Lachsfischen im Jemen
Emily Blunt und Ewan McGregor spielen die Hauptrollen in der skurrilen Komödie nach dem gleichnamigen Rom...

'Mr. Poppers Pinguine' Trailer mit Jim Carrey
Jim Carrey ist zurück und diesmal bekommt er es mit einer Horde Pinguine zu tun, die sein Leben auf den K...

'Inception' Filmkritik
Die Faszination Traum erhält neuen Aufwind. Christopher Nolan ist in Höchstform: Er inszeniert – un...

'Karate Kid' Filmkritik
Ein ansehnliches Remake des 80er-Jahre-Kultfilms, das nur durch einen Ortswechsel, mit dem auch eine ande...

'Knight and Day' Filmkritik
Tom Cruise und Cameron Diaz grinsen und kichern sich durch eine bemerkenswert schlechte Agentenkomödie. D...

'Wenn wir zusammen sind' Filmkritik
Ein einfach gestrickter Film über Freundschaft, Liebe und das Zusammenleben. Mit Leichtigkeit, Charme und...

'Troubled Water' Filmkritik
Eine Geschichte über einen Mann, der nach einem schwerwiegenden Fehler und jahrelanger Inhaftierung ein n...

'Twilight: Eclipse' Filmkritik
Nach einem schwachen 'New Moon' nimmt Teil 3 der Twilight-Reihe, 'Eclipse - Biss zum Abendrot' (Start 15....

'The Dust of Time' Filmkritik
Lange Einstellungen, sprunghafte Wechsel zwischen den Zeitebenen, ausufernde Close-Ups - wenn so viel Auf...

'Crazy Heart' Filmkritik
Jeff Bridges erhielt dieses Jahr den Oscar für seine Darstellung in 'Crazy Heart'. Leider ist der Film se...

'Für immer Shrek' Filmkritik
Ein neues Abenteuer des liebenswerten grünen Helden und seiner Freunde wartet und ist erneut wert, gesehe...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

Ihre Meinung via Facebook posten:

   






Top Klicks | Thema Review | Archiv

Folge uns: | Facebook | Google+ | Youtube

 
 

 


Fotos Pannonia Carnuntum


Style 4/2018


Motorwelten Wien


BMW X2


Range Rover Velar


Vignette: Kosten 2018

Aktuell aus den Magazinen:
 Pannonia Carnuntum Rallye Fotos von der Historic 2018 Oldtimer Rallye
 Autopilot ins Risiko Tesla hat Probleme mit den Assistenzen und der Sicherheit
 .eu wird geöffnet Nicht nur die Briten kommen an die Europa-TLD.
 DSGVO in der Fotografie Fotografen sollten sich auf den Datenschutz vorbereiten
 VW Neo 2019 Elektroauto als Golf-Nachfolger

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker | contator.tv
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke
Kontaktformular
Rechtliches
Copyright © 2018    Impressum    Adresse    Sitemap   
Mediadaten    Anfrage: hier werben!    Freies Web? Keine adblocker!
Tripple
      ad-locator.net    |    web-applicator.net    |    imaginator.at