Diese Website verwendet leckere Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Speicherung zu.















Neueste Artikel

Soundtrack zu Filmen finden
Youtube produziert Filme
Oscars 2018 - Awards weniger interessant?
Netflix wie Kabel-TV-NetzWegweiser...
mehr...








Autoszene #18


Aktuelle Highlights

PC-USB-Mikrofon


 
cinemunity Kino-Aktuell
Review  22.06.2010 (Archiv)

Filmkritik 'Young Victoria'

Eine weichgespülte Geschichtserzählung über die jungen Jahre der Königin Victoria, in denen anscheinend nicht viel passierte - jedenfalls nichts, was sich spannend erzählen ließe.

Ein Film, der nie zu einer richtigen Story findet, sich jeder Dramatik enthält und ganz auf eine genauso liebreizende wie langweilige Hauptfigur setzt, deren größte Herausforderung darin besteht, zu begreifen, dass sie lieber auf ihren Mann hören sollte, als sich von anderen Männern manipulieren zu lassen.

Die 17-jährige Victoria (Emily Blunt) lebt abgeschirmt im Kensington Palace. Sobald ihr Onkel König William (Jim Broadbent) stirbt, wird sie Königin von England werden. Doch statt auf ihre künftige Aufgabe vorbereitet zu werden, schirmen sie ihre Mutter, die Herzogin von Kent (Miranda Richardson), und deren Berater Sir John Conroy (Mark Strong) völlig von der Außenwelt ab, um sie vom Einfluss des königlichen Hofes fern zu halten. Zudem nutzt Conroy jede Gelegenheit, sich Anteil an der zukünftigen Macht des Mädchens zu sichern, hat aber aufgrund seiner herrischen Art keinen Erfolg damit.

Auch im Ausland ist man bemüht, Einfluss auf die baldige Monarchin zu gewinnen. Der belgische König Leopold (Thomas Kretschmann) schickt seinen Neffen, Prinz Albert von Sachsen-Coburg (Rupert Friend), zu Victoria mit dem Auftrag ihr Herz zu erobern. Albert verliebt sich in die schöne junge Dame und hält auch nach seiner Rückkehr engen Kontakt zu ihr.

Trailer


Nach König Williams Tod besteigt Victoria mit 18 Jahren den englischen Thron. Ihr engster Vertrauter wird der charmante Lord Melbourne (Paul Bettany), der zeitweise auch Premiereminister ist und vollkommenen Einfluss auf die naive Victoria genießt. Ihre Freundschaft und bedingungslose Loyalität ihm gegenüber führt nicht nur zu Enttäuschungen bei Albert, sondern auch bald zu einer ersten Regierungskrise, die Victorias Ruf stark beschädigt. Doch Albert hat seine Hoffnungen auf ein Leben an Victorias Seite noch nicht aufgegeben.

Es gibt auch Sehenswertes

'Young Victoria' ist ein nett vor sich hin fließender Kostümschinken mit schönen Menschen, schönen Kostümen und schönen Kulissen, der sich mit ein paar wirklich guten Nebendarstellern, unter anderem Paul Bettany und Rupert Friend, schmücken kann. Besonders herauszuheben ist aber der wie immer wunderbare Jim Broadbent als exzentrischer König William. Während seinem nur wenige Minuten dauerndem Auftritt wünscht man sich sehnlichst, der Film wäre statt der holden Dame eher 'Old William' gewidmet worden.

Offizielle Webseite

Aber damit wäre das Beste auch schon beschrieben. Die große Frage lautet: Was soll einem hier eigentlich erzählt werden? Die jungen Jahre dieser Königin bilden für sich genommen noch keine Geschichte. Es sind schlichtweg nur Jahre, in denen verschiedene Dinge passieren, die allesamt nicht sonderlich interessant sind. Ob das daran liegt, dass man nicht mit dramatischen Übertreibungen die wahren historischen Begenbenheiten verfremden wollte oder es nicht fertig brachte diese Begenbenheiten interessant zu gestalten, sei dahingestellt.

Young VictoriaDer Film interessiert sich weder für Politik oder Geschichte, noch für eine interessante Charakterstudie. Selbst die Liebesgeschichte hat kaum Reize zu bieten. Das Einzige was bleibt, ist der Blick auf ein paar Jahre im Leben einer verwöhnten, naiven und manipulierbaren jungen Frau, die in die mächtigste Position des Landes aufsteigt und eigentlich überhaupt nicht weiß, was sie dort tun soll. Wie gut jedoch, dass es Männer gibt, die ihr in dieser schweren Situation beistehen. Warum einem eine solche Frau als 'Heldin' vorgeführt wird, ist kaum begreifbar, es sei denn, man möchte Rückschlüsse auf die Weltsicht der Filmemacher ziehen.

Alles wird gut

Emily Blunt ist für die Darstellung dieser Victoria jedoch überaus gut gewählt: sie ist hübsch, nicht uncharmant und durch und durch harmlos. Eine Überraschung (oder doch keine) ist Mark Strong als intriganter Sir John Conroy, dessen abermaliges Auftreten als Bösewicht (siehe 'Sherlock Holmes', 'Kick-Ass' und 'Robin Hood') einem schlichtweg nicht in den Kopf gehen will. Gibt es denn auf dieser Welt keine anderen Schurken-Darsteller mehr?

Am Ende ist dann aber alles gut. Jeder, der irgendwann Böses im Sinn hatte, sieht seine Fehler selbst ein und gelobt Besserung. Schöne, heile Welt.

Kinostart Österreich: 25.6.2010

Carolin Färber / filmtauchgaenge.at | www

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!

#Filmkritik


Kommen Sie auf unsere Facebook-Seite!
Wir sind in Google+ für Sie da...
Folgen Sie unserem Twitter-Feed hier...
Folgen Sie unserem Labarama-Blog...
Folge unserem Instagram...
Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Auch interessant!
George Alexander Louis
Seine königliche Hoheit Prinz George von Cambridge - so der offizielle Name - kann also endlich benannt w...

Lachsfischen im Jemen
Emily Blunt und Ewan McGregor spielen die Hauptrollen in der skurrilen Komödie nach dem gleichnamigen Rom...

'Fast verheiratet' Filmgoodies
Mit 'Fast verheiratet' präsentiert Nicholas Stoller ab 13. Juli 2012 eine sympathische Beziehungskomödie ...

'Looper': Gordon-Levitt als Killer
Joseph Gordon-Levitt ('Inception'), Bruce Willis und Emily Blunt werden ab 12. Oktober 2012 gemeinsam in ...

'Für immer Shrek' Filmkritik
Ein neues Abenteuer des liebenswerten grünen Helden und seiner Freunde wartet und ist erneut wert, gesehe...

Filmkritik 'Sin Nombre'
Eine Träne im Augenwinkel verheißt nichts Gutes. Schon gar nicht, wenn sie eintätowiert ist. Echte Tränen...

Filmkritik 'Der fantastische Mr. Fox'
Wes Anderson beglückt seine Fans mit einer weiteren existentialistisch-absurden Tragikomödie. Auch in 'De...

Filmkritik 'Auf der anderen Seite des Bettes'
Klischees bleiben einem wohl nicht erspart, wenn sich ein Film mit der Beziehung zwischen Mann und Frau b...

Filmkritik 'When in Rome'
Eine Karrierefrau, die von der Liebe bisher nur enttäuscht wurde und ein hübscher Mann begegnen sich, ver...

Filmkritik 'Ein Sommer in New York'
Ein alternder Universitätsprofessor trifft auf illegale Einwanderer und entdeckt, dass das Leben doch noc...

Filmkritik 'Sturm'
Ein deutscher Thriller rund um das Kriegsverbrechertribunal in Den Haag. Idealismus und Ohnmacht, Wahrhei...

Filmkritik 'Das Bildnis des Dorian Gray'
Große Kunst trifft auf große Mittelmäßigkeit: Da musste wohl mal wieder ein Klassiker abgearbeitet werden...

'Iron Man 2' Filmkritik
Als der Comicverlag Marvel seine eigene Filmproduktion Marvel Studios startete und dafür als erstes Proje...

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

Ihre Meinung via Facebook posten:

   






Top Klicks | Thema Review | Archiv

Folge uns: | Facebook | Google+ | Youtube

 
 

 


Style 4/2018


Motorwelten Wien


BMW X2


Range Rover Velar


Vignette: Kosten 2018


Photo Adventure Wien

Aktuell aus den Magazinen:
 DSGVO Kontaktformulare im Web ändern!
 Newsletter und Datenschutz ab 2018 DSGVO bringt viel Neues für eMail-Versand
 Verträge für ADV DSGVO-Links für die Cloud
 April! April! Aprilscherz! Die besten Scherze im Web zum 1. April.
 Budapest Tuning Show Heiße Fotos von der AMTS 2018

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke
Kontaktformular
Rechtliches
Copyright © 2018    Impressum    Adresse    Sitemap   
Mediadaten    Anfrage: hier werben!    Freies Web? Keine adblocker!
Tripple
      ad-locator.net    |    web-applicator.net    |    imaginator.at