Diese Website verwendet meisterhafte Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Speicherung zu.















Neueste Artikel

mehr...








Autoszene #18


Aktuelle Highlights

Fotos lizensieren


 
cinemunity Kurzmeldungen
25.11.2003 (Archiv)

IMAX: Indien - Königreich des Tigers

Das IMAX Wien lädt 5x2 glückliche Gewinner zu einer Vorstellung von Indien - Königreich des Tigers ein!

Shanta und Jaya, zwei Schwestern aus dem Dorf Mukteshwar, arbeiteten in den Terrassenfeldern außerhalb des Dorfes, als Shanta plötzlich mit der Arbeit aufhörte und erstarrte. Ihre Schwester sah gerade noch einen schwarz-gelben Blitz vorbeischnellen. Shanta brach blutüberströmt zusammen. Ein Tiger hatte sie angefallen. Stille. Shanta war sofort tot. Wenige Tage später erreichte Jim Corbett die Nachricht vom Tod des Mädchens. In dem Telegramm, das ihm ein Bote überbrachte, wurde er gebeten sich an der Jagd nach dem hungrigen Tigerweibchen zu beteiligen. Die Dorfbewohner mussten vor einer weiteren Tigerattacke geschützt werden.

Corbett, im Film von Christopher Heyerdahl dargestellt, erzählt auf seiner Reise nach Mukteshwar von der Faszination, die Indien ausmacht. Von den spirituellen Einflüssen auf ihn, die kulturelle Vielfalt, die so beeindruckt. Er sieht die einzigartige Pflanzenwelt, die die prächtig wuchernde Vegetation ausmacht. Corbett beobachtet, wie die Natur und die in ihr wohnenden Lebewesen sich anpassen, um sich und ihre Art zu erhalten.

zum Gewinnspiel

Die außergewöhnliche Schilderung des britischen Eisenbahnarbeiters Jim Corbett fängt die IMAX-Kamera in außergewöhnlichen Bildern ein. Wochenlang ist Corbett schließlich unterwegs, ehe er am Fuße des Himalayas auf die Spur der gefährlichen Königstigerin trifft, die unter den Dorfbewohnern Angst und Schrecken verbreitet hat.

1934 gründete Jim Corbett den ersten Nationalpark Indiens und widmete den Rest seines Lebens dem Schutz der bedrohten Tiere. Dieses Tigerreservat wurde 1957 in den 'Corbett National Park' umbenannt. Wie wichtig diese Arbeit ist, zeigen die aktuellen Zahlen. Im Jahr 1900 wurde die Tigerpopulation Indiens auf 40.000 bis 50.000 Tiere geschätzt. Nur 72 Jahre später fiel diese Zahl auf 1850. Durch ein wirksames Artenschutzprogramm konnte sie wieder auf ca. 4000 Tiger erhöht werden.

Quelle: IMAX | www

Ihre Meinung dazu? Schreiben Sie hier!


Kommen Sie auf unsere Facebook-Seite!
Wir sind in Google+ für Sie da...
Folgen Sie unserem Twitter-Feed hier...
Folgen Sie unserem Labarama-Blog...
Folge unserem Instagram...
Newsticker per eMail oder RSS/Feed!

Forum: Ihre Meinung dazu!

[AufZack Talk] [Forum]     
Posten Sie ins Forum dazu:
Betreff:

   






Top Klicks | Archiv



 
 

 


Fotos Pannonia Carnuntum


Style 4/2018


Motorwelten Wien


BMW X2


Range Rover Velar

Aktuell aus den Magazinen:
 Jugendschutz von Google Family Link für Smartphones
 Pannonia Carnuntum Rallye Fotos von der Historic 2018 Oldtimer Rallye
 Autopilot ins Risiko Tesla hat Probleme mit den Assistenzen und der Sicherheit
 .eu wird geöffnet Nicht nur die Briten kommen an die Europa-TLD.
 DSGVO in der Fotografie Fotografen sollten sich auf den Datenschutz vorbereiten

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke
Kontaktformular
Rechtliches
Copyright © 2018    Impressum    Datenschutz    Adresse    Sitemap   
Mediadaten    Anfrage: hier werben!    Freies Web? Keine adblocker!
Tripple
      ad-locator.net    |    web-applicator.net    |    imaginator.at