Diese Website verwendet meisterhafte Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Speicherung zu.


» contator.net » Freizeit » cinemunity.com » Forum  

18.10.2017 13:28      Benutzerkonto

Partner:

eMail-Newsletter gratis:

Archiv | Abmelden | RSS/Feeds
Folge uns:
Wir sind in Facebook! Wir sind in Twitter! Wir sind in Google+! Wir sind in Youtube! Wir sind in Instagram! Wir sind in Labarama!

Suche:

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                      

 
Foren-Übersicht Kinofilm Cinemunity | Neueste Beiträge

Filmkritik: Kung Fu Panda 3

Diskussionsverlauf

Filmkritik: Kung Fu Panda 3 (tv.freund, 19.03.2017)

Beiträge

tv.freund
19.3.2017 11:33
Filmkritik: Kung Fu Panda 3


Kung Fu Panda (1): 2008, 90 Minuten, 130 Millionen US $ Budget, in Amerika 215 Millionen US $ eingespielt, weltweit sogar 632 Millionen US $ aber ohne DVD und TV Rechte, für einen Oscar nominiert, für weitere 19 Preise hat er einen Gewinn gemacht, und 33 x nominiert

Kung Fu Panda (2): 2008, 90 Minuten, 150 Millionen US $ Budget, in Amerika 165 Millionen US $ eingespielt, weltweit sogar 665 Millionen US $ aber ohne DVD und TV Rechte, 6 Preise gewonnen, für einen Oscar nominiert, 43 Preise nominiert

Kung Fu Panda (1): 2008, 94 Minuten, 145 Millionen US $ Budget, in Amerika 143 Millionen US $ eingespielt, weltweit sogar 521 Millionen US $ aber ohne DVD und TV Rechte, 8 Nominierungen hat der Film

So um was geht es:
In der chinesischen Geisterwelt kämpft Großmeister OOGWAY gegen Kai, der sein Ch’i gestohlen hat. Großmeister OOGWAY warnt KAI, dass PO, der Drachenkrieger, ihn stoppen wird. KAI ignoriert die Warnung und kehrt mit Hilfe des Ch’is von OOGWAY und anderen besiegten Meistern aus der Geisterwelt in die Welt der Sterblichen zurück.

In der Welt der Sterblichen: Kurz nach den Ereignissen der ersten beiden Filme gibt Meister SHIFU bekannt, dass er ihn alles gelehrt hat, was er weiß, und möchte, dass PO als der Drachenkrieger die Rolle des Meisters übernimmt, da dies seine Bestimmung ist. Po erkennt schnell, dass es sehr schwer ist, Kung Fu zu unterrichten, als die Furiosen Fünf (TIGRESS, CRANE, MANTIS, VIPER und MONKEY) als Resultat seines ersten Trainings sehr angeschlagen sind. PO verliert dadurch den Mut weiterzumachen und glaubt nicht an seine Befähigung, ein Meister und Lehrer zu sein, doch SHIFU rät ihm, er selbst zu sein.

PO versucht zu Hause bei einem Bad, einen klaren Kopf zu bekommen. In Mr. PINGS Nudel-Restaurant taucht ein Panda namens LI SHAN auf, der POS Klößchen-Rekord bricht. Beide entdecken schnell, dass LI SHAN POS biologischer Vater ist und finden aufgrund vieler Gemeinsamkeiten schnell zueinander, was Eifersucht in Mr. PING auslöst. PO erfährt, dass er nicht der letzte Panda ist, sondern dass es in den Bergen ein verstecktes Dorf voller Pandas gibt. Nachdem Mr. PING LI SHAN vorwirft, dass er die letzten 20 Jahre nicht da war, sagt dieser, dass er erst durch eine Nachricht des Universums von seinem verschollenen Sohn erfahren hat.
Nachdem PO LI SHAN den Jadepalast gezeigt hat, stellt er seinen Vater SHIFU und den Furiosen Fünf vor. Das Kennenlernen wird jedoch unterbrochen, als das Tal des Friedens angegriffen wird. Es sind die aus grüner Jade bestehenden Ch’is ehemaliger Kung-Fu-Meister aus der Geisterwelt unter der Kontrolle von KAI. PO und MONKEY nennen die Angreifer Jombies – eine Abkürzung für Jade-Zombies. Nachdem der Angriff nach einer Drohung KAIS von ihm abgebrochen wird, suchen SHIFU, PO und die Fünf in den Schriftrollen nach Antworten.
Sie finden durch eine Schriftrolle heraus, dass KAI vor 500 Jahren der beste Freund OOGWAYS war und sie Seite an Seite in Schlachten gekämpft haben.

Nachdem OOGWAY in einer Schlacht schwer verletzt wurde, brachte KAI ihn in ein geheimes Panda-Dorf in den Bergen, wo er von den Pandas mit Hilfe deren Ch’i-Fähigkeiten geheilt wurde. OOGWAY lernt durch die Pandas, die Macht des Chi zu nutzen, doch KAI wird gierig und will das Ch’i einzig zur Steigerung seiner Macht nutzen. OOGWAY will ihn daran hindern und stellt sich Kai in den Weg. OOGWAY besiegt KAI im Kampf und verbannt ihn zur Strafe in die Geisterwelt.

Die Schriftrolle besagt, dass KAI einzig von einem Meister des wahren Ch’is besiegt werden kann. PO beherrscht aber das Chi nicht, weshalb LI SHAN vorschlägt, dass Po mitkommen soll und LI es ihm im Panda-Dorf lehre. PO reist daraufhin mit LI SHAN und Mr. PING zu dem versteckten Panda-Dorf, während SHIFU und die Furiosen Fünf zurückbleiben, um KAIS Bewegungen zu überwachen und den Jade-Palast zu verteidigen.
Nachdem sie im Dorf freudig begrüßt werden, ist PO ganz ungeduldig, die Nutzung des Ch’is zu erlernen, jedoch zeigt ihm LI SHAN, dass er zunächst lernen muss, was es heißt, ein Panda zu sein. PO findet schnell Gefallen an den Sitten und der Lebensart der Pandas und ist froh, diesen bisher unbekannten Teil seines Panda Lebens endlich kennengelernt zu haben.

Die derweil von Meister SHIFU zur Überwachung ausgesandten MANTIS und CRANE werden zusammen mit drei weiteren Meistern (BÄR, KROKO & HUHN) von KAI besiegt und ihrer Ch’is beraubt. Im Jade-Palast treffen nach und nach Botschaften ein, die vom Verschwinden sämtlicher Kung-Fu-Meister im ganzen Chinesischen Reich berichten. KAI greift den Jade-Palast an und kann auch nicht von den verbliebenen Kämpfern SHIFU, TIGRESS, MONKEY und Viper aufgehalten werden. Kai besiegt sie, nimmt sich ihr Ch’i und zerstört mit einer Statue OOGWAYS den Jade-Palast, lediglich TIGRESS flieht auf Befehl SHIFUS. Schließlich erreicht TIGRESS das Dorf, um PO vor der kommenden Gefahr zu warnen.

Aus Angst bereiten sich LI SHAN und die Pandas darauf vor, wegzulaufen. Als Po von seinem Vater verlangt, ihn endlich die Nutzung des Ch’i zu lehren, erklärt dieser, dass er das Ch’i nicht beherrschen kann, da die Pandas die Technik vergessen hätten. LI SHAN wollte PO einzig und allein vor Kais Zorn bewahren. Verletzt über die Lüge seines Vaters, isoliert PO sich selbst und trainiert heftig an einer Trainingsfigur von KAI, um es mit diesem aufnehmen zu können. Mr. PING tröstet LI daraufhin und gesteht, dass er anfangs besorgt darüber war, dass LI ihm PO wegnehmen würde, nun aber zur Erkenntnis gekommen ist, dass LI einfach nur einen weiteren Teil zu POS Glück beitrage und dass sie beide PO als seine Familie zur Seite stehen sollten.

TIGRESS erklärt PO, dass er unmöglich KAI besiegen kann, ohne das Ch’i gemeistert zu haben. Währenddessen gesteht er, dass ihn diese Erfahrung ein weiteres Mal an seinem Potenzial hat zweifeln lassen. LI und die Bewohner, die beschlossen haben zu bleiben, fragen PO, ob er sie trainieren kann, sodass auch sie kämpfen können. PO erinnert sich an SHIFUS Worte, dass er, er selbst sein müsse, um er selbst zu werden, und willigt ein. Er nutzt die Fähigkeiten und Lebensweise der Pandas, um aus ihnen Kämpfer zu machen und schmiedet einen Plan, um das Dorf zu beschützen. Als KAI ankommt, sendet er seine Lakaien, um PO zu fangen, doch die anderen Pandas und TIGRESS halten sie in Schach, um KAI davon abzulenken, dass PO sich unbemerkt an KAI heranschleichen kann. Der Plan funktioniert, doch dann, als PO versucht, den Wuxi-Finger-Griff an KAI anzuwenden, offenbart dieser, dass dieser Griff nicht an den Unsterblichen aus der Geisterwelt wirkt. Kai gewinnt die Oberhand in ihrem Zweikampf, doch bevor KAI wie angekündigt sein Ch’i nehmen kann, setzt PO den Wuxi-Finger-Griff an sich selbst ein, sodass er zusammen mit KAI in die Geisterwelt geschickt wird, da er währenddessen KAI umklammert hält.

Sie kämpfen weiter, und PO ist KAI klar unterlegen, sodass Kai mit seinen Ketten PO fesselt und sich langsam in Jade verwandelt, um ihm sein Ch’i zu nehmen. In der Welt der Sterblichen ist nur ein Yin-Yang-Kreis aus Blüten zurückgeblieben und die Pandas um SHAN LI sowie Mr. PING und TIGRESS wollen PO helfen. LI SHAN erinnert sich an das, was sie von PO gelernt haben, wer sie sind und sammelt die anderen um den Kreis. Durch die Kraft dessen, was sie durch PO geworden sind und durch ihn gewonnen haben, können sie ihr Ch’i nutzen und es PO in die Geisterwelt schicken. Durch dieses zusätzliche Ch’i kann PO die Verwandlung stoppen und schafft es nun, das Ch’i zu beherrschen. Durch die Macht des Ch’is kreiert er einen Drachen, der ihn vollkommen umgibt und mit dem er KAI bekämpfen kann. PO überträgt KAI das gesamte Chi des Drachens, was ihn aufgrund der Menge jedoch überfordert, sodass er die Kontrolle verliert. Dadurch wird das Ch’i aller der ihm besiegten Personen befreit und sie können in die Welt der Lebenden zurückkehren.

So das war jetzt eine lange Erklärung, ja der Film den muss man sich wirklich anschauen ich fand ihn sehr gut sicher hat er seine Längen und man bekommt eigentlich nichts o viel mit von den Kampfszenen weil im Grunde der Film eher auf Gemütlichkeit aufgebaut ist, Sicher wird gekämpft, aber gegen Teil 1 + 2 glaube ich weniger oder ich irre mich. Gegen der zweiten Hälfte ist wirklich viel los beim Kämpfen.

Die Idee einen neuen Gegner rauszuholen der im Geisterreich lebt ist ja Recht nett, aber wieso müssen es immer so ultraarge Geschichten sein? Bald kommt wohl Teil 4 mit Aliens oder so, ja dann die Idee dass die Pandas ihn finden also dass das Universum den PO gerufen hat und dann natürlich findet er das geheime Panda Dorf, alle sind dann zu Jade Zombies geworden ganz China ist verloren, ja die sind Recht nett die Figuren aber wieso konnte man die nicht zerstören?

Die Effekte sind natürlich 1 A, die Geschichte nicht so immer gut aber Recht nett, natürlich ist der nette Flair von Teil 1 verloren gegangen und das finde ich nun sehr schade. Dass der Film so teuer ist glaubt man gar nicht schließlich ist es nur ein Zeichentrickfilm.

Gut fand ich dass die 2 Väter sich arrangieren müssen so gibt es auch witzige Szenen und ein bisschen Selbstfindung wenn Po versucht raus zu finden wer er eigentlich ist ja das fand ich auch gut, dann die ganzen Wuxia Elemente das fand ich auch gut.

Was ist nun Wuxia eigentlich?

Es ist ein charakteristisches Genre der chinesischen Literatur und des chinesischen Films. Wuxia ist sehr populär in der chinesischen Volkskultur. Es geht dabei um chinesische Schwertkämpfer, Schlachten, Soldaten- und Reiterkämpfe, die überwiegend an historischen oder pseudohistorischen Schauplätzen spielen. Das Genre besitzt stark phantastische Elemente.

Und ich finde die super, es gibt so viele Wuxia Filme die allesamt wirklich gut sind, viele auch nicht und dieser Film besitzt diese Elemente, dass mit dem Geisterreich z. B. was ich vermisst habe ist mehr an Romanzen oder so, wenn Po dann auf die Madame trifft nein das finde ich dämlich irgendwie, oder das alle Pandas nur viel essen und nicht gehen sondern rollen finde ich auch dämlich aber egal, der Film ist im Ganzen sehr gut er hat Spaß gemacht und ich vergebe Mal keck 88,33 von 100 Punkten.
 


Bookmarken...    

Antwort schreiben:


18.10.2017 13:28:43
Betreff:

Nachricht:

Foren powered by AufZack.at Talk im contator.net!
 

 


DJI Spark



Schule und Karriere



Winterreifen-Vergleich 2017



Addams Family



HSN 2017 Vösendorf


Lichtvolle Single



Mitarbeitersuche



Ventilspiel Fotos


King of Europe Drifting


BMW Alpina

Aktuell aus den Magazinen:
 Winterreifen 2017/2018 Das sind die besten Reifen für PKW und SUV
 Test: DJI Spark Was taugt die Drohne in der Spielzeuggrenze?
 Polizei in 24 Stunden Ein Tag der Exekutive in Twitter
 Monero statt Werbung? Mining aufgrund Adblocker als Alternative ungeeignet
 Elektrisch wie Tesla Kommt aber aus Spanien, Italien und Taiwan: Thunder Power

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker | contator.tv
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Kontaktformular
Rechtliches
Copyright © 2017    Impressum    Adresse    Sitemap   
Mediadaten    Anfrage: hier werben!    Freies Web? Keine adblocker!
Tripple
      ad-locator.net    |    web-applicator.net