Diese Website verwendet beste Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Speicherung zu.


» contator.net » Freizeit » cinemunity.com » Forum  

26.9.2017 09:14      Benutzerkonto

Partner:

eMail-Newsletter gratis:

Archiv | Abmelden | RSS/Feeds
Folge uns:
Wir sind in Facebook! Wir sind in Twitter! Wir sind in Google+! Wir sind in Youtube! Wir sind in Instagram! Wir sind in Labarama!

Suche:

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                      

 
Foren-Übersicht Kinofilm Cinemunity | Neueste Beiträge

Filmkritik: Dirty Grandpa

Diskussionsverlauf

Filmkritik: Dirty Grandpa (tv.freund, 06.08.2016)

Beiträge

tv.freund
6.8.2016 23:01
Filmkritik: Dirty Grandpa

Oh wie lange mußte ich darauf warten, ein Film mit Zac Efron der Jason Kelly spielt im Film und ROBERT deNiro, der Dick Kelly spielt, den OPA von Jason und Mr. Kelly, den PAPA von Jason, der wird von Dermot Mulroney gespielt, den eh fast keiner kennt.

Und was ist an dem Film so gut? Die Handlung? Nach dem Tod seiner Frau will der Rentner Dick Kelly die Sau rauslassen. Zusammen mit seinem spießigen Enkel Jason macht sich Dick auf zu Party-Tagen in Boca Raton, Florida, obwohl Jason in wenigen Tagen Meredith heiraten will. Auf der Reise kommen Enkel und Großvater einander näher, und Jason muss sich fragen, ob die Ehe mit Meredith das ist, was er wirklich will, weil er einer schon früher bekannten Studentin, Shadia, näher kommt und sich in sie verliebt.

Ich weiß nicht so genau aber irgendwie ist der Film dämlich. Für meinen Geschmack wird ein bisschen zu viel geschimpft, wieso bitte gibt sich Niro mit so was ab? Ich verstehe das nicht. Damals als 2012 das Skript raus kam wollte ja Jeff Bridges mit Michael Douglas spielen. Aber das wurde dann verworfen oder so. Wieso der Film nicht Weihnachten ins Kino kam, 2015 sondern im Februar heuer ist mir auch ein Rätsel ist mir aber ehrlich gesagt egal.

Ich glaube es geht gar nicht darum dass der Film blöd ist, die Witze sind ja nett haben eine gute Voraussetzung oder wie man das nennt aber im Grunde genommen ist er nicht lustig und das bricht dem Film das Genick, denn der Film ist so gedreht das man sich was anschaut, dann nach 10 Minuten sollte man lachen aber das ist so nicht dass man lachen kann. Ich weiß auch nicht wieso, ich mag lustige Filme aber wenn ich dann so einen Film sehe, der erinnert mich an „Movie 43“ und andere Filme, so ähnliche, ich weiß nicht, ich finde den Film blöd.

Im Film gibt es einen der sehr brav ist, sehr nett ist und der trifft auf einen alten Furz und Lustmolch, ja ein Verklemmter Kerl trifft auf einen Komiker, einen alten Kerl der nicht sehr intelligent wirkt, ich weiß nicht, Ich mag den Film nicht, ich fand ein paar gute Witze hatte er aber das reicht nicht für reinen Film.

Der Film ist deswegen gut weil er ein paar gute Darsteller hat aber das ist nicht alles, denn im Film sollte vor allem eines sein, egal ob Komödie oder Drama. Es gibt hier keinen richtigen roten Faden der einen Zuseher vom Hocker haut nein das ist er nicht, dann sind die Darsteller noch wichtig die eigentlich glaubwürdig spielen sollten aber hier in dem Film da gab es einige Patzer und das fand ich nicht so gut. Nun ja gelacht habe ich auch über die Fäkalwitze ich mag so was, aber das unbeschwerte witzige nette und liebe das was man von damals kennt von den Filmen, nein das gibt es nicht mehr, leider.

Nun was bleibt? Ein netter Abend mit einem Film der nicht so gut war aber nett und ja ein bisschen haben wir gelacht meine Freundin hat oft gar nicht zugehört weil sie mag keine Fäkalsprache, somit war es eigentlich ein Männer und Proletenfilm deshalb gibt es auch nur 75 von 100 Punkten.
 


Bookmarken...    

Antwort schreiben:


26.09.2017 09:14:45
Betreff:

Nachricht:

Foren powered by AufZack.at Talk im contator.net!
 

 


Browser



Thunder Power



Stonic



Straßenfest 1080 Wien



Tuning Days Melk


Laura Helena Buch



Ferrari Coupe 2017



HSN 2017 Vösendorf


BMW Alpina


Jaguar E-Pace

Aktuell aus den Magazinen:
 Monero statt Werbung? Mining aufgrund Adblocker als Alternative ungeeignet
 Elektrisch wie Tesla Kommt aber aus Spanien, Italien und Taiwan: Thunder Power
 Neuheit Nikon D850 Bereits in der Hand gehabt: Die neue Profi-Kamera von Nikon
 Facebook Marktplatz Das Social Network startet mit einer Kleinanzeigenplattform.
 Alternative Browser Bessere Alternativen zu Chrome, Safari, Explorer und Firefox

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker | contator.tv
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Kontaktformular
Rechtliches
Copyright © 2017    Impressum    Adresse    Sitemap   
Mediadaten    Anfrage: hier werben!    Freies Web? Keine adblocker!
Tripple
      ad-locator.net    |    web-applicator.net