Diese Website verwendet meisterhafte Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Speicherung zu.


» contator.net » Freizeit » cinemunity.com » Forum  

24.9.2017 00:02      Benutzerkonto

Partner:

eMail-Newsletter gratis:

Archiv | Abmelden | RSS/Feeds
Folge uns:
Wir sind in Facebook! Wir sind in Twitter! Wir sind in Google+! Wir sind in Youtube! Wir sind in Instagram! Wir sind in Labarama!

Suche:

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                      

 
Foren-Übersicht Kinofilm Cinemunity | Neueste Beiträge

Filmkritik: Heil

Diskussionsverlauf

Filmkritik: Heil (tv.freund, 18.01.2016)

Beiträge

tv.freund
18.1.2016 19:32
Filmkritik: Heil

Ich dachte mir immer deutsche Komödien sind blöd, aber dieses Mal wurde ich eines besseren belehrt. Sicher hat der Film lustige Szenen aber wieso muss man über Hitler und Neonazis Witze machen? Naja egal, ich finde den Film etwas geschmacklos aber teilweise so was von witzig das ich sicher vor Lachen vom Sitz gefallen bin. Die Story mit Benno Führmann ist nicht unbedingt das was man einen guten Film nennt, das Skript passt auf 1 Klopapierrolle was immerhin eine Menge ist, ja es gibt viele Wendungen, der Film bietet einige Überraschungen aber mal von vorne. Wieso sieht man sich so was im Kino an und nicht irgendwann zu Hause auf DVD? Das ist eine gute Frage, ich weiß nicht ich schätze weil das einfach ein neuer Film ist, weil ich lachen möchte mit meiner Freundin im Kino der dieser Film gar nicht so gut gefallen hat, da sie eine andere Art von Humor hat als ich.

Der Film hat eine eigene Wirkung, man glaubt man ist selber ein Prolet, mit vielen Vorurteilen für und gegen Linke und Rechte wird aufgelauert und aufgeräumt aber man täuscht sich oft, denn der Film ist nicht nur witzig sondern oft intelligent, was habe ich gelacht als die in Deutschland einmarschiert sind und das eigentlich wollten sich dazwischen abknallten und die Polnische mit der Österreichischen Fahne verwechselt haben natürlich alles im Dokumentar Stil, uff das war wirklich witzig oder als man sieht was die für eine beschissene Rechtschreibung haben da habe ich gelacht aber der Rest na ich weiß nicht das ist eigentlich kein Kinofilm also so gut ist er nicht sorry.

Die Handlung ist einfach erzählt:

In einem fiktiven Dorf in den neuen Bundesländern, ich glaube das war Prittwitz sprühen Rechtsradikale schon wieder Hakenkreuze an die Wand. Natürlich auch Parolen und natürlich falsch geschrieben, schließlich haben Nazis ja kein Gehirn. Angeführt wird die braune Blödel Truppe mit 4 Leuten von SVEN, einem Neonazi mit großen Plänen und noch größerem Liebeskummer. Das ist dann der Benno im Film. Seine Angebetete DOREEN hat nämlich genug von Stammtischsprüchen. Sie fordert Taten. Sonst mag sie ihn nicht mehr und er muss ihr imponieren, sie ist ja auch eine Nazibraut und die Schauspielerin diese Rolle spielt, spielt die Rolle sogar sehr gut. Und so macht SVEN sich eine To-do-Liste: Zum Führer werden und in Polen einmarschieren.

Dann kommt der Afrikanisch stämmige Deutsche SEBASTIAN KLEIN nach Prittwitz. Der angesagte Integrationsbuchautor begibt sich zu einer Lesung nach Prittwitz, wo Neonazis ihn gebührend empfangen: mit einem Schlag auf den Hinterkopf. SEBASTIAN verliert das Gedächtnis und wird zum willfährigen Sprachrohr für SVENS rechtsradikale Botschaften. Talkshows reißen sich um den Farbigen mit den rechten Sprüchen. Die Stimmung im Land kippt. SVEN ist auf den besten Weg, zum neuen Führer zu werden. Nun braucht er nur noch einen Panzer, um von Polen aus einen Grenzkonflikt zu provozieren. Zu SVEN zählt auch ein Junger Neonazi, ein Trottel der dauernd mit Mutti telefoniert, ein 2 Meter Typ der dauernd den Verfassungsschutz anruft weil er ein Bedürfnis hat denen was zu erzählen oder so, keine Ahnung, und ja eben SVEN der wie ein Irrer aussieht.

Was eine gute Idee im Film war, der Regisseur macht aus den NSU Angriffen den Verfassungsschutz verantwortlich, dann den latenten Rassismus zeigt er und leider bei den ganzen Sachen ist mir eines abgegangen, der Wortwitz, noch dazu dauert der Film um 10 Minuten zu lange meine ich, man hätte das Ganze kompakt verpacken können mit guten Witzen oder mehr Witzen. Wenn dann ernst Leute abgeknallt werden passt das nicht mehr ins Filmgeschehen. Dann gibt es die schwangere NINA die auf STELLA eifersüchtig ist und das ist der Clou, STELLA ist aus Ghana, spricht perfektes Kölnisches Deutsche, mit super Dialekt und wirkt wie eine Gospel Sängerin, einfach süß.

Viel wird im Film durch den Kakao geschoben aber leider hat man einen entscheidenden Fehler gemacht, man hat zu viel Ernst rein gepackt, die Darsteller reagierten oft nicht so motiviert, und es gab zu wenig Wortwitz, sonst endlich eine Komödie wo man über Dinge lachen darf und kann die man sonst nie und nimmer sehen möchte. Darum nur 70 von 100 Punkten. Ich glaube wenn die Charaktere im Film nicht so blass wären wäre der Film super.
 


Bookmarken...    

Antwort schreiben:


24.09.2017 00:02:08
Betreff:

Nachricht:

Foren powered by AufZack.at Talk im contator.net!
 

 


Browser



Thunder Power



Stonic



Straßenfest 1080 Wien



Tuning Days Melk


Laura Helena Buch



Ferrari Coupe 2017



HSN 2017 Vösendorf


BMW Alpina


Jaguar E-Pace

Aktuell aus den Magazinen:
 Monero statt Werbung? Mining aufgrund Adblocker als Alternative ungeeignet
 Elektrisch wie Tesla Kommt aber aus Spanien, Italien und Taiwan: Thunder Power
 Neuheit Nikon D850 Bereits in der Hand gehabt: Die neue Profi-Kamera von Nikon
 Facebook Marktplatz Das Social Network startet mit einer Kleinanzeigenplattform.
 Alternative Browser Bessere Alternativen zu Chrome, Safari, Explorer und Firefox

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker | contator.tv
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Kontaktformular
Rechtliches
Copyright © 2017    Impressum    Adresse    Sitemap   
Mediadaten    Anfrage: hier werben!    Freies Web? Keine adblocker!
Tripple
      ad-locator.net    |    web-applicator.net