Diese Website verwendet wohlschmeckende Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Speicherung zu.


» contator.net » Freizeit » cinemunity.com » Forum  

18.10.2017 15:16      Benutzerkonto

Partner:

eMail-Newsletter gratis:

Archiv | Abmelden | RSS/Feeds
Folge uns:
Wir sind in Facebook! Wir sind in Twitter! Wir sind in Google+! Wir sind in Youtube! Wir sind in Instagram! Wir sind in Labarama!

Suche:

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                      

 
Foren-Übersicht Kinofilm Cinemunity | Neueste Beiträge

Filmkritik: Alwin und die Chipmunks 3: Chipbruch

Diskussionsverlauf

Filmkritik: Alwin und die Chipmunks 3: Chipbruch (tuvok, 28.02.2012)

Beiträge

tuvok
28.2.2012 22:25
Filmkritik: Alwin und die Chipmunks 3: Chipbruch

Wenn Alwin so die Taue runterrutscht, dann schreit man einfach, Cooooool im Kino, wenn Anfangs als die Chipettes auftreten coole Musik im Pieps Format im Kino ertönt möchte man mitsingen, was natürlich nur geht wenn im Kino genau 2 Besucher sind, das Kino ungefähr 3 m² groß ist, oder 4, und wenn im Kino einfach niemand ist und dass Ganze sich am Nachmittag abspielt. Fern aller Großkinos sieht man sich so einen Film am besten in einem Minni Kino an, da kann nämlich auch das kleine Kino ein bisschen Geld machen, auch wenn die Qualität nicht digital ist, der Film ist einfach richtig süß.

Dave wird im Film von Jason Lee gespielt, was wirklich gut ist, denn in allen 3 Teilen hat er nun mitgespielt und ich bin froh darüber. Dann wieder das berühmte langgezogene Aaaalwiiiin, wenn Alwin wieder Mist baut und wieder viel zu fröhlich ist.

Was mich am Film stört ist die ganze Musik. Ja O.k. der Film ist auf Musik ausgelegt. Aber manchmal ist das zu viel. Ja O.k. im Film fehlt Spannung und gute Dialoge, aber macht nichts, dafür ist im US-Original die Stimme von Justin Long wie immer Alwin, die wir ja im Deutschen nicht hören, was aber nichts ausmacht, übrigens der Regisseur vom Film ist der gleiche wie beim 3. Shrek Film.

Wer sich noch an die alte TV-Serie aus 1961 und 1983 erinnert, wird an dem Film sicher Gefallen haben. Der Kino Zeichentrickfilm aus 1987 war irgendwie besser aber nicht in allen Zügen.

Nun in letzter Zeit hat sich ja die Mode durchgesetzt alle Zeichentrickfiguren als Realfiguren auferstehen zu lassen oder sie in Realverfilmungen einzubauen, worüber ich nicht gerade traurig bin und da es ja letztes Mal sogar „Tim und Struppi“ ins Kino geschafft hat, der nicht so super war wie man sich vorstellt aber gut genug um sich den auf Blu Ray zu kaufen, ist es natürlich klar das man sich den 3. Teil auch im Kino ansieht.

Dieses Mal verschlägt es alle auf eine Insel, es gibt hier ein cooles Kreuzfahrtschiff, coole Mädchen die Samba tanzen und mit den Chipettes um die Wette Hüfte wackeln, was echt cool aussieht, und eben die süßen Alwin, Theodore und Simon die sich in 3 Mädchen verliebt haben, Brittany, Jeanette und Eleanor, was aber allerdings komisch ist und ich es bis heute nicht kapiere, wieso wundert sich keiner über sprechende Streifenhörnchen?

Der Film ist so richtig nett gedreht, die Dialoge einfach, einiges im Bereich Komödie, Anspruchslosigkeit, und solche ähnliche Dinge werden gezeigt, was leider nicht so gezeigt wird ist Anspruch, Ehre, Treue, Spannung, Dialogbereicherung, Charakterdarstellungen, ja halt alles was super coole Filme ausmacht, wenn man es auslegt einen Blockbuster zu gestalten.

Bösewicht IAN ist im Film mit von der Partie, der im Pelikankostüm herumlatscht, Dave will im 3. Teil von dem ganzen Stress ausspannen, ja und natürlich um eine Handlung im Film zu haben wird im Film Simon von einer Spinne gebissen und spielt Tarzan Hörnchen mit französischem Akzent mit Rambo Stirnband, ja das ist witzig.

Seitenhiebe auf eine Menge anderer Filme gibt es inklusive. Wer übrigens auf die Musik von den Hörnchen steht, der sollte wissen, The Chipmunk Song oder auch Christmas Dont Be Late wurde 1958 veröffentlicht. Innerhalb von sieben Wochen wurden mehr als vier Millionen Tonträger verkauft, und die Karriere des Trios konnte starten und damals hat der Erfinder Ross Bagdasarian, der hat ja die Musik erfunden, die ganze Story und die Geschichte um die Hörnchen, und er hat auch die Songs gesungen die deshalb so schrill klingen weil er sie schnell vorgedreht hat, übrigens der Manager der 3 Hörnchen, David Seville ist der Künstlername von Ross Bagdasarian.

Das damalige Label Liberty Records hat die Songs raus gebracht und die 3 Geschäftsführer des Labels das es heute nicht mehr gibt, das damals in den 50 er Jahren und frühen 60 er Jahren berühmt war, die 3 Typen, Alvin Bennett (Präsident), Theodore Keep (Chef Ingenieur), und Simon Waronker (Gründer und Besitzer haben schlussendlich für die Namen hergehalten. Spannend wird der Film nur einige Male, wenn es z.B. gilt schwierige Dinge zu meistern.

Jedenfalls durch einen Zwischenfall hat IAN und DAVE und die 6 Hörnchen Schiffbruch, IAN versucht auf einer Insel Feuer zu machen, und das sieht echt super witzig aus, dass war eine lustige Szene. Die Dialogmässigen Querverweise auf andere Filme sind kurz und nett, bündig und viel zu kurz, wenn es um das Essen geht wie m Film, sind alle gleich, wie wilde Raubtiere, egal ob Hörnchen oder Menschen, dann kommt ZOE im Film vor, eine Frau die auf der Insel wohnt, die irre lange auf der Insel lebt und glaubt sie spinnt, weil sie sprechende Eichhörnchen sieht.

Ne der Film ist irre gut. Die Musik ist wirklich gut im Film die gefällt mir, hat Bekannte Songs zur Auswahl, und gut finde ich auch weil dass mit Musik alles so selbstverständlich ist.

Wieso ZOE hier auf der Insel überlebt hat und wie, 8 oder 9 Jahre, ja keine Ahnung, wo ist Klo und Aspirin, was macht sie wenn sie die Regel hat, ja keine Ahnung, aber macht nichts, der Film ist trotzdem nett.

Lachen habe ich echt müssen über die Freunde von der Zoe auf der Insel, Baseball, Basketball und was weiß ich, echt witzig, übrigens Zoe wurde auch von wem verlassen von einem Dave, der früher Ihr Chef war, wie die Chipmunks.

Dass der Film ab 6 ist, hat natürlich nicht zu bedeuten dass sich Leute über 6 den Film nicht ansehen können. Trotz der ganzen blassen Handlung, der einfachen Dialoge, der schnulzigen Musik, der etwas übertriebenen Handlung, der teilweise fehlenden Superspannung und dem fehlenden Anspruch ist der Film einfach besser als Teil 2, sicher besser als der kommende Teil 4, der Vielleicht kommt, fast so gut wie Teil 1, und hat mir sehr gut gefallen.

Dass auf der Insel dann ein Schatz versteckt ist, der Geheim ist, was sonst, kurbelt die Handlung natürlich an und als dann der einzige immer größer werdende Vulkan der Insel zu explodieren scheint, ja da ist Chaos vorprogrammiert und die Hörnchen Dave, Ian, und Zoe müssen auf einmal sehr nahe zusammen rücken. Die Produktionskosten waren 75 Millionen US $ und 130 Mille hat er in den USA eingespielt.

Ich habe mich beim Film amüsiert und ich glaube 83,55 ist er Wert. Punkte versteht sich.
 


Bookmarken...    

Antwort schreiben:


18.10.2017 15:16:56
Betreff:

Nachricht:

Foren powered by AufZack.at Talk im contator.net!
 

 


DJI Spark



Schule und Karriere



Winterreifen-Vergleich 2017



Addams Family



HSN 2017 Vösendorf


Lichtvolle Single



Mitarbeitersuche



Ventilspiel Fotos


King of Europe Drifting


BMW Alpina

Aktuell aus den Magazinen:
 Winterreifen 2017/2018 Das sind die besten Reifen für PKW und SUV
 Test: DJI Spark Was taugt die Drohne in der Spielzeuggrenze?
 Polizei in 24 Stunden Ein Tag der Exekutive in Twitter
 Monero statt Werbung? Mining aufgrund Adblocker als Alternative ungeeignet
 Elektrisch wie Tesla Kommt aber aus Spanien, Italien und Taiwan: Thunder Power

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker | contator.tv
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Kontaktformular
Rechtliches
Copyright © 2017    Impressum    Adresse    Sitemap   
Mediadaten    Anfrage: hier werben!    Freies Web? Keine adblocker!
Tripple
      ad-locator.net    |    web-applicator.net