Diese Website verwendet beste Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Speicherung zu.


» contator.net » Freizeit » cinemunity.com » Forum  

28.5.2017 06:49      Benutzerkonto

Partner:

eMail-Newsletter gratis:

Archiv | Abmelden | RSS/Feeds
Folge uns:
Wir sind in Facebook! Wir sind in Twitter! Wir sind in Google+! Wir sind in Youtube! Wir sind in Instagram! Wir sind in Labarama!

Suche:

                                                                                                                                                                                                                                                                   

 
Foren-Übersicht Kinofilm Cinemunity | Neueste Beiträge

Filmkritik: Meine erfundene Frau

Diskussionsverlauf

Filmkritik: Meine erfundene Frau (tuvok, 05.03.2011)

Beiträge

tuvok
5.3.2011 23:33
Filmkritik: Meine erfundene Frau

Wie kann man Romantik erklären? Einem Romantikblinden, Also 50 % der männlichen Weltbevölkerung wie kann man das? Nun ganz einfach. Sieh dir einen Jennifer Aniston Film an, egal welchen, die sind eh alle gleich, nimm deine Freundin ins Kino mit und warte was mit Ihren Händen, Ihren Augen, Ihrer Nase, Ihren Füßen und sonstigen Körperorganen passiert. Sollte sie sich nicht auflösen dann ist es kein Romantischer Film, sollte sie sich auflösen dann heirate sie. Dann ist sie die richtige.

Das würde ich einem Kerl erzählen, ja Jennifer Aniston hat es irgendwie gepachtet. Bei der Frau ist alles romantisch, Ihre Zähne, Ihre Ohren die mich an Dumbo den fliegenden Elefanten erinnern, Ihre Zähne, die mich an eine Roma Frau erinnern, Ihre Haare die Aussehen wie mein Wischmop im Keller, Ihre Titten die Aussehen wie die Euter der Kuh Herta aus den HEIDI Filmen, so richtig ausgezehrt, Ihre Wangenknochen, die so richtig altmodisch sind, so ohne Botox, Ihre Hüften, die ganz passabel sind, Ihre Biene, die wirken wie die einer 50 Jährigen Langstreckenläuferin, ja und trotzdem ist die Frau irgendwie dass süßeste Romantischste Stück Weib dass ich kenne von Hier bis Nevada.

Bis auf ein paar andere die natürlich besser sind als sie, z.b. eine Anne Hathaway, die noch dazu spielen kann, ganz zum Schweigen von einer SANDRA Bullock. Nun bei diesem Film geht es weder um Gute Schauspielkunst, es geht nicht um ADAM Sandler der spielt als wäre er gerade ein 1. Klässler, es geht nicht darum einen Film zu sehen der anspruchsvoll ist, nein es geht in dem Film eher um 110 Minuten sich laufen lassen, Also seine Gedanken laufen lasen.

Der Film hat natürlich Ähnlichkeiten mit anderen Filmen. Z.B. als Jennifer Aniston in Stöckelschuhen nicht gehen kann die sie sich kaufen muss, weil ja Ihr Chef, der ja ADAM Sandler im Film ist, lügen muss um seine Angebetete 23 Jährige Freundin zu bekommen, und das sah echt witzig aus, oder die Szene als sie in Zeitlupe auf ihn zu kommt, mit neuem Gucci Gewand und Manohlo Blahnik Schuhen um 1.700 US $, ja irre, das war wie „Mrs. Undercover“ nur nicht so gut, oder die Szenen und die Idee auf der Insel Hawaii, eine andere Frau ist im Spiel, alles wirkt brenzlig, dass ist wie in „Vielleicht, vielleicht auch nicht“ mit Isla Fisher, die übrigens im Oman geboren wurde, ja der Film war auch nett, der hier mit Aniston ist mir lieber ehrlich gesagt.

Der Film hat Zoten aber es wird nicht so viel geboten was ordinär ist wie in andren Filmen. Immer wenn es brenzlig wird mit der Situationskomik und es ins Absurde abgleitet wird abgeblendet, nun die Szene wo der Freund von Sandler in der Badewanne schläft und der kleine verschlafene Fast Schlafwandlerische Junge und Sohn von Aniston aufs Klo geht und der Typ seine Hand in der Muschel hat und der Sohn seiner Lieblingsbeschäftigung nachgeht, in der Nacht scheißen gehen und auf seine Hand kackt, ja irre witzig, dass war absurd.

Dann als NICOLE Kidman auftaucht, ich Liebe diese 1,80 Meter Fleischgewordene Schönheit die im echten Leben auch so ein Zickiges Dreckstück sein soll beim Filmdreh und verdammt gut aussieht, ja Kidman hat wirklich Ahnung vom Schauspielen und ist im Film die einzige die mehr als 3 Mimiken im Gesicht hat und wirklich viel kann, einen Salto, einen Spagat, und gut spielen. Dagegen Sandler und Aniston haben 2,4 Gesichtsausdrücke, immerhin mehr als Steven Seagal, dafür wirken sie eleganter.

Der Film der sich ja etwas an das Remake vom 1969 er Streifen „Die Kaktusblüte“ hält, mit Kirk Douglas damals, ja der ist natürlich nicht so edel dafür aber viel lustiger. Wer nicht so ganz in den Film passt ist Brooklyn Decker die ja Palmer spielt, die ist 1987 geboren, sieht verdammt hübsch aus und hat sich im Film in einen Jungen Tennisspieler verliebt, und ihn in echt geheiratet, ja dass ist ne nette Anekdote vom Film der 80 Mille gekostet hat und 30 eingespielt hat, ja leider etwas wenig aber die Zeit der Sandler und Aniston Filme sind vorbei.

Im Film „Wie das Leben so spielt“ hat Sandler die beste Performance bisher abgeliefert hier aber nicht so sehr, ich glaube sein Komödiantisches Talent ist schon seit langer Zeit vorbei, macht aber nicht viel weil die Rolle nehme ich ihm ab, nur die von Palmer ja genau, die ist so nett, sie ist hübsch, sie kotzt nie, sie stinkt nie, sie geht nie aufs Klo, sie hat nie Durchfall, sie macht nie Furzgeräusche wie oft manche Frauen nach dem Sex, sie ist immer aalglatt und perfekt gestylt, egal was sie macht und sie ist nett, fliegt mit den Leuten mit und natürlich muss Sandler alles zahlen, ja im Film was da alles vor kommt, ich glaube er hat sicher an die 400.000 US $ ausgegeben, aber ein Schönheitschirurg wie der wird schon ein Multimillionär sein.

Der Film hat ja ne witzige Handlung, denn DANNY MACCABEE der wie ne Biene klingt, hat ja damals heiraten wollen, übrigens der Film ist etwas aus dem Off erzählt, Also von der Zukunft aus sieht man die Vergangenheit von DANNY, Also der will heiraten aber bricht die Hochzeit ab, weil er kalte Füße kriegt wie schon Julia Roberts in der sich nicht trauenden Braut.

Na Ja was klar ist, er hat ne Nase wie ein Monster und die Frau die zukünftige lästert darüber und er geht einfach beleidigt und trauernd, und so beginnt der Film, eine nach der anderen er nutzt die Frauen aus, er hat noch den Ehering und da entdeckt er, mit dem Ring und einer Mitleidsmasche kriegt er jede Frau um und dass ist echt ne gute Idee, ich werde mir so nen Ring auch besorgen.

20 Jahre später ist er noch immer alleine und arbeitet als Schönheitschirurg, einer der besten in L.A. laut Zeitschriften und trifft auf PALMER bei einer Party, ein Mörderweib kann man nur sagen einfach perfekt, und da hat er ein Problem, sie entdeckt ja nach einer geilen Nacht den Ring bei ihm und sie hat sich in ihn verliebt und er sich in sie, nach nur einer Nacht und da hat er ein Problem, Also erfindet er ne Frau die sich von ihm scheiden lässt, doch PALMER will sie treffen dann erfindet er Kinder, und das ist gut denn die Assistentin KATHERINE die ja bei ihm arbeitet hat 2 Kinder, und alle spielen mit, ja er muss schließlich ne Familie erfinden damit PALMER nicht glaubt dass er lügt und natürlich kostet das viel Geld und dem zusehen vom Film eine Menge Lachnerven.

Tja, Wahrheit sage ist besser, das hat auch schon Goldie Hawn kennen gelernt mit Steve MARTIN im Film dass Lügen kurze Biene haben. Was im Film nicht so gut war ist dass Kinderdarsteller genommen wurden die etwas ungeeignet sind, und Momente die voller Romantik triefen und echt gut sind, da ist aber Aniston Danke schön, Schuld daran, sind selten, Sandler ist auch schon besser gewesen aber stets lustig und gut drauf, ein echtes Unikat.

In dem Film stimmt natürlich einiges nicht aber so viel, Also ich bin dauernd in den Schoss meiner Alten gefallen, sie auch in meinen, wir haben sich köstlich amüsiert und auch wenn der Film einige Dinge hatte wie fehlende Spannung und Anspruch, nun der Film ist auf alle Fälle romantisch, lustig, komisch, verdreht, erwirrt und hat eine gute aber Bekannte aber trotzdem gute Geschichte die absolut absurd ist, und natürlich viele Ding hat, die nie und immer wahr sind, und solche Menschen wie im Film ja die möchte man auch treffen.

Ich mag den Film und ich habe sehr gelacht darum 88 von 100 Punkten.
 


Bookmarken...    

Antwort schreiben:


28.05.2017 06:49:30
Betreff:

Nachricht:

Foren powered by AufZack.at Talk im contator.net!
 

 


Youtube und Regulierung



Vorstellungsgespräch



Braunsberg



Nostradamus CD



Ostern


Godox AD200 Test



Folk-Single-Tipp



GTI Treffen 2017


Tuning World Bodensee 2017


Brexit-Verlierer

Aktuell aus den Magazinen:
 Anrainerparken für Betriebe Einfachere Beantragung von Parkkarten und neue Möglichkeiten
 Botnets analysiert Eine Statistik auf Landkarten zeigt, wo Ransomware gerade aktiv ist!
 Youtube Website 2017 Jetzt neues Layout aktivieren...
 Regenerative Energie Umweltschutz und Investitionen bei Unternehmen
 Tesla im Test Was kann der flinke SUV mit Elektroantrieb?

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker | contator.tv
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Kontaktformular
Rechtliches
Copyright © 2017    Impressum    Adresse    Sitemap   
Mediadaten    Anfrage: hier werben!    Freies Web? Keine adblocker!
Tripple
      ad-locator.net    |    web-applicator.net