Diese Website verwendet leckere Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Speicherung zu.


» contator.net » Freizeit » cinemunity.com » Forum  

25.5.2017 16:36      Benutzerkonto

Partner:

eMail-Newsletter gratis:

Archiv | Abmelden | RSS/Feeds
Folge uns:
Wir sind in Facebook! Wir sind in Twitter! Wir sind in Google+! Wir sind in Youtube! Wir sind in Instagram! Wir sind in Labarama!

Suche:

                                                                                                                                                                                                                                                                   

 
Foren-Übersicht Kinofilm Cinemunity | Neueste Beiträge

Filmkritik: Monsters vs. Aliens

Diskussionsverlauf

Filmkritik: Monsters vs. Aliens (tuvok, 26.10.2009)

Beiträge

tuvok
26.10.2009 20:41
Filmkritik: Monsters vs. Aliens

Der Film ist so gemacht dass die Hauptdarstellerin Susan, wie Ihre Sprecherin Reese Witherspoon vom Gesicht her nachgemacht wurde. Ein Wirklich süßer Film. Eine wirklich süße Frau, und wirklich gut getroffen. Diese leichte Zerbrechlichkeit, diese Scheue Eleganz, dass ist wirklich gut gemacht worden. Auch die ganzen andere Figuren einfach gut getroffen und die ganzen Analogien auf andere Filme von „Independence Day“ bis hin zu „Angriff der 20 Meter Frau“ und „Die Fliege“ oder gar „Der Schrecken vom Amazonas“. Ja dass ist wirklich gut gemacht und ich muss sagen lieber gut geklaut als schlecht erfunden.

Was auch witzig ist im Film, die Kakerlake, Also der Doktor, im Original spricht ihn Hugh Laurie, der ist auch ein Doktor, eine witzige Idee eigentlich. Der Insektosaurus ist so was wie Mothra aus den Godzilla Filmen. Und natürlich gibt es ein Happy End.

Die Handlung ist einfach:

Eines Tages landet plötzlich ein UFO auf der Erde! Nach den ersten echt witzigen Versuchen der US Bewohner die ja den ganzen Planeten Erde repräsentieren wie sonst so auch, um freundlich mit den Aliens zu sein, was übrigens ein George Bush im Film hätte sein können, denn der Präsident sah auch so blöd aus, ja auszutauschen, wird schnell klar: Die Aliens wollen einfach nur töten wieso weiß zu dem Zeitpunkt niemand. Ein furchterregender Über-Alien namens Gallaxhar, der von meinem Verständnis her wie Galaxo klingt, verlangt, dass man ihm die Herrschaft über den Planeten überträgt. Er will ein Material dass so klingt wie Plutonium, um dass All zu beherrschen. Nun ist es für die netten Erdenmonster vorbei mit dem abgeschiedenen Leben in der Hochsicherheitsanlage. Denn Susan - die nur noch Gigantika (im englischen Ginormica oder so) genannt wird - und ihre Monsterfreunde bekommen eine wichtige Aufgabe: Mit ihren speziellen Fähigkeiten sollen sie versuchen, die Alien-Invasion zu verhindern und Menschen & Monster zu retten.

Dass ganze wirkt Anfangs wie ein Film aus der B Filme Zeit, die ganzen alten Schmuddeligen Filmchen die keiner mochte, die aber im Laufe der Jahre wirklichen Kultstatus erlangt haben. Die Typen die den Film gemacht haben, haben auch Shrek 2 verursacht und ich muss sagen, dass der wirklich gut gelungen ist, ungefähr so ähnlich ist wie „Die Unglaublichen“ aber lange nicht so gut ist. Die Namen oft in der Deutschen Übersetzung von Filmen ist etwas anders als die im Englischen Original, wieso weiß ich nicht. Wer übrigens genau hinguckt, da ist doch der General, K.O. Putsch oder wie der heißt und auf seinem Kopf ist doch wirklich dass Emblem von Shrek.

Wer noch genauer aufpasst, die Hubschrauber im Film sind AH 1 Cobras, und die Flieger sind F 14 Tomcats. Was auch gut gemacht wurde, da ist doch so eine Rakete da steht drauf, dass E.T. heim gehen soll, ja da habe ich lachen müssen, auch als der Präsident die Willkommensmelodie gespielt hat auf einem Keyboard, Marke Yamaha, DX 7 übrigens, wie im Film „Die unheimliche Begegnung der 3. Art“ und so viele Gags sind im Film vorgekommen dass ich sie gar nicht aufzählen kann.

Als der Präsident über die Aliens redet, ist dass so eine ähnliche Szene wie in „Dr. Strangelow, oder wie ich lernte die Bombe zu lieben“ und General Monger ist so was wie George C. Scott im selben Film. Ach ja, als der Galaxo Typ der Böse da zu allen Leuten spricht dass sie bald alle sterben würden was echt witzig war im Film, sah man am Time Square in New York einen kurzen Clip aus dem Film „Madgascar“. Und dann noch die Szene als Susan in die 4 Augen stechen wollte mit den Fingern in Galaxos Kopf, ja das sah aus wie bei den Marx Brothers, mit so einem primitiven Spiel haben die Früher Millionen zum lachen gebracht.

Die Szene vom Missing Link stammt übrigens, ja die Befreiung aus dem Eisblock, aus einem meiner Absoluten Lieblingsfilme – „Das Ding aus einer anderen Welt“. Und ja dass war es eigentlich mit den Infos. 200 Mille hat er eingespielt in den USA, ich Glaube 450 weltweit oder so, ja ist ein guter Film, Zeichentrickfilme und Animationen sind immer gut.

Susan Murphy im Film als Gigantika ist so eine richtige Frau zum Verlieben, gut gemacht und Derek der nur an Nachrichten interessiert ist, ist so was wie Dreck für mich. Ja Derek, Dreck, Inspektor Derrick, Inspektor Drecki? Na Ja egal, sind nur Wortspiele, aber auch irgendwie witzig. Nur eines ist blöd, dass soll ein Kinderfilm sein? Mitnichten, Es gibt SF Elemente, etwas Gewalt, und ja viele Anspielungen auf andere Dinge, die einfach nicht witzig für Kinder sind, ja er ist FSK 6, ja dass schon aber eher für dass Publikum um FSK 16 gemacht oder älter die mit solchen Ideen was anfangen können. Es ist nicht so einfach dass man da überlegt was war wo da schon was zu sehen war, dass ist einfach nicht möglich wenn man ein Kind ist.

Was mich störte an dem Film ist, da fehlt ne Menge an Ideen, wieso ist da nicht mehr an Ideen reingeflossen die gut sind, die sich an Pixar Filmen orientieren, wieso hat der Film so wenige gute Gags, nur ein paar nette, und ein paar gute Szenen. Im Kino ist dass schon ein Erlebnis in 3 D zu sehen aber mir geht dass mit 3 D eh bald auf den Nerv, weil da einfach zu viel darüber diskutiert wird, dauernd dieses blöde 3 D, diese blöden Brillen dass stört, man kriegt Kopfweh und es ist nicht so nötig eigentlich.

Was ich am Film wirklich mochte, dass man die Szenen so sieht als wären sie echt. Dieses Blob Zeug z.B. dass B.O.B. heißt war ebenso gut, es war witzig, denn er hat kein Gehirn, und er verschluckt Dinge und kotzt sie raus, er kotzt sein Auge raus, steckt sich dass rein, ja einfach witzig. Schade dass der Insekto Raupen Saurier so schlecht gemacht wurde, der sah aus wie ein Barbie Puppen Figur Film für 6 Jährige, ne hat mir nicht so gefallen, die anderen Figuren waren super, Missing Link hat zu viel Spaß gemacht, der sah eher ernst aus und ich hätte ihn mehr kämpfen sehen wollen und Galaxo der Typ, der sah zu wenig böse aus.

Der Film sah sehr nett aus, aber die Typen mit den großen Augen Also dass gefiel mir nicht so ganz. Wieso haben alle so große Augen? Fand ich nicht so gut. Aber macht nichts, mir hat der Film Spaß gemacht auch wenn er nicht super Perfekt war und ich kann ihn eigentlich schon empfehlen und freue mich auf die DVD / Blu Ray Kombination um 29,90 € im Handel demnächst.

80,33 von 100
 


Bookmarken...    

Antwort schreiben:


25.05.2017 16:36:29
Betreff:

Nachricht:

Foren powered by AufZack.at Talk im contator.net!
 

 


Youtube und Regulierung



Vorstellungsgespräch



Braunsberg



Nostradamus CD



Ostern


Godox AD200 Test



Folk-Single-Tipp



GTI Treffen 2017


Tuning World Bodensee 2017


Brexit-Verlierer

Aktuell aus den Magazinen:
 Botnets analysiert Eine Statistik auf Landkarten zeigt, wo Ransomware gerade aktiv ist!
 Youtube Website 2017 Jetzt neues Layout aktivieren...
 Regenerative Energie Umweltschutz und Investitionen bei Unternehmen
 Tesla im Test Was kann der flinke SUV mit Elektroantrieb?
 Luxus S-Klasse Mercedes zeigt die neue Spitze in China

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker | contator.tv
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Kontaktformular
Rechtliches
Copyright © 2017    Impressum    Adresse    Sitemap   
Mediadaten    Anfrage: hier werben!    Freies Web? Keine adblocker!
Tripple
      ad-locator.net    |    web-applicator.net