Diese Website verwendet hochwertige Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Speicherung zu.


» contator.net » Freizeit » cinemunity.com » Forum  

24.5.2017 19:41      Benutzerkonto

Partner:

eMail-Newsletter gratis:

Archiv | Abmelden | RSS/Feeds
Folge uns:
Wir sind in Facebook! Wir sind in Twitter! Wir sind in Google+! Wir sind in Youtube! Wir sind in Instagram! Wir sind in Labarama!

Suche:

                                                                                                                                                                                                                                                                   

 
Foren-Übersicht Kinofilm Cinemunity | Neueste Beiträge

Filmkritik: Shrek der Dritte

Diskussionsverlauf

Filmkritik: Shrek der Dritte (tuvok, 07.07.2007)

Beiträge

tuvok
7.7.2007 22:37
Filmkritik: Shrek der Dritte

So ne Art Nacherzählung der Handlung:

Das war eine 85 Minuten Story. Also die Frau vom Froschkönig, der dahingeschieden ist, hat ein kleines Problem, sie will Ihr Leben nicht mehr alleine fristen, doch als gute Schwiegermutter ist es ja nicht einfach, denn da haßt dich ja keiner, was heut zu Tage nicht so oft ist. Schwiegermütter werden gehasst, oft aus gutem Grund, das sehe ich an meiner Alten, deren Mutter ist manchmal auch ein Drachenfurz.

Was passierte so im Märchenreich denn? Pinocchio will nicht mehr Lügen und dürfte sich, so sehe ich das im Film glaube ich halt, einer Lügentherapie ohne Stromstößen unterzogen haben, was ihm gut kommt, denn als er Prinz Charming belügen muss, weil dieser ja in Weit Weit Weg eingedrungen ist um Shrek zu killen und der Thronerbe zu werden, denn dieser will wissen wo Shrek ist.

Der wiederum fährt nach Worchesterhire, so ne Art Gemüsesauce Stadt in England, oder sonst wo, halt im Zauberland, und da muss er den Cousin finden, den 2. Erben, Prinz Artus, der gerade gegen Lancelot beim Tjosten verloren hat. Eigentlich war er ja der Prügelknabe für Lance Boy, der ja ein guter Ritter werden will.

Prinzessin Dornröschen hat sich von Ihrem langen Schlaf nicht erholt und hat Narkolepsie, Schneewittchen die Kuh hat die Schönheitskonkurrenz betrogen und ist die Schönste des Landes geworden die Schwiegermutter ist in einer Spelunke Billardlehrerin um ein bißchen dazu zu verdienen, Aschenputtel hat Putzwahn und dürfte bald ne Putzkolonne aufmachen, dessen 2 Schwestern sind auch nicht glücklich. Die eine, Mable, ist ne Tunte, und ist Wirt in der Spelunke wo sich alle Bösen treffen, die verzauberten Bäume sind deprimiert weil sie noch immer Böse sind und im Herr der Ringe Wald dürfen sie nicht mehr mit den Kiefern spielen, denn sie sind eben ganz miese Typen, tja keiner hat bis Jetzt Ihr verstecktes Soziales Potential entdeckt.

Rumpelstilzchen ist nervlich am Ende, weil er ja das Kind der Königin damals nicht bekam, Rapunzel trägt Haarextensions, das ihr noch mal teuer zu stehen kommt, und betrügt bei einem Fluchtversucht mit Fiona die ganze Brigade. Tja, Fiona, Schwiegermutter, Dornröschen, Aschenputtel, Schneewittchen, der Esel, der Kater, die beiden haben durch Merlins Fehler die Seelen vertauscht, versuchen Weit Weit weg zu retten, und wurden ertappt, vom Schwarzen Reiter und der Bösen Brigade von Charming. Tja Shrek muss wieder eben alle Retten, dazu kommt noch der der Ex Zauberlehrer der Stadt, der deprimierter und Sing Sang übende Merlin, der nur mehr Blumen züchten will oder so, Ja und Fiona wird Schwanger, Shrek hat Vatersorgen und nen Schock und ja irgendwie soll alles gut ausgehen.

So und jetzt meine Meinung und einige Informationen zum Film:

Er hätte lustiger sein können, er hat den kindlichen Charme von Teil 1 nicht, den Spaß von Teil 2 nicht, er ist zu ernst, er nimmt sich zu ernst, der Witz fehlt, die ganzen Seitenhiebe auf Filme aus den ersten 2 Teilen vermisste ich ganz. Nicht ganz aber fast.

Wer spricht wem im Original:?

Shrek Mike Myers Sascha Hehn
Fiona Cameron Diaz Esther Schweins
Esel Eddie Murphy Dennis Schmidt-Foß
Prinz Charming Rupert Everett Thomas Vogt
König Harold John Cleese Thomas Danneberg
Königin Lillian Julie Andrews Marie-Luise Marjan
Gestiefelter Kater Antonio Banderas Benno Fürmann
Artie Justin Timberlake Robin Kahnmeyer
Doris Larry King Manfred Lehmann
Guinevere Latifa Ouaou Marie Bierstedt
Merlin Eric Idle Wolfgang Spier
Dornröschen Cheri Oteri Ann Vielhaben
Käpt’n Hook Ian McShane Friedemann Benner

Tja, 1 Million Arbeitsstunden haben 150 Leute hinter sich um den Film zu vollenden. 4.500 Kostüme wurden entworfen, 2.500 wurden dann im Kinofilm drangenommen. 1.373 Leute sind zu sehen in Prinz Charmings Theatervorführung. 4.378 Figuren im ganzen Film, 23 Märchengestalten die Schlüsselfiguren sind, waren auch im Film. Pro Baum 191.545 Blätter wurden gezeichnet, um einen Wald von 62.173 Bäumen zu zeichnen. 160 Millionen US $ Budget haben 310 Millionen US $ in den USA, und im ganzen ca. 620 Millionen US $ weltweit eingespielt.

Die Lieder gab es:

"Baraccuda" von Fergie
"Live and Let Die" von Paul McCartney & Wings
"Immigrant Song" von Led Zeppelin
"9 Crimes" von Damien Rice
"Do You Remember Rock 'N' Roll Radio?" von The Ramones
"Joker and the Thief" von Wolfmother
Die Arie "Schafe können sicher weiden" aus der Kantate "Was mir behagt, ist nur die muntre Jagd" von Johann Sebastian Bach

Was mir an dem Film gefehlt hat sind der beißende Ironische Witz und die ganzen Filmzitate. Was ich schade finde, ist der Schale Geschmack nach dem Film, denn von Teil 1 hatte ich noch lange danach freudige Träume, der hier wird mir nicht lange im Gedächtnis bleiben und das finde ich schade, denn die Texte und die Dialoge sind ja nett, aber leider nicht sehr gut, ich denke die hätten viel mehr draus machen können, das Teil 4 gedreht wird und in ein paar Jahren ins Kino kommt, na ich weiß nicht, das lutscht sich doch raus und keiner erinnert sich nach Teil 3 wie genial Teil 1 und grad noch Teil 2 waren.

Unglaublich natürlich die ganze Technik und die herrliche Animation, einfach fantastisch, oder die Haare von Prinz Charming, das Pferd, der Glanz, der Schatten, einfach alles ist so genau und perfekt, aber leider sind die Dialoge nicht so wie Teil 1 und 2 so witzig. Der Film ist anfangs traurig als der Froschkönig stirbt, ist aber witzig gemacht und das ist auch gut so für Kinder, nur dürften Kinder unter 12 Jahren hier sicher nicht so lachen, denn der Film ist eher von den Dialogen und von der Ruhe her für Teenies ab 18 gedacht oder 16 und ältere Semester, denn auch die eine Szene als Shrek mit Rap Sprüchen seinen Freund Artie überreden will König zu werden, das wirkt zu aufgesetzt und ich finde man hätte nicht alle möglichen Arten von Komik vermischen sollen.

Sicher kann man anders auch über den Film reden, aber die ersten beiden Shrek-Filme haben gemeinsam fast eineinhalb Milliarden Dollar eingespielt, von den DVDs wurden insgesamt 90 Millionen Stück verkauft. Klar das Teil 3 und 4 folgen wird. "Diese Filme berühren die Menschen", meint Cameron Diaz. "Sie sind lehrreich und gleichzeitig unglaublich unterhaltsam." Keine Frage, dass Shrek der Dritte diese beispiellose Erfolgsstory nur fortsetzen kann. Auch diesmal hat die Technologie im Vergleich zum Vorgängerfilm wieder riesige Fortschritte gemacht, die Animationen legen in Sachen Pracht und Detailreichtum die Latte auf bislang unerreichte Höhen. Und man merkt in jeder Sekunde, dass das Team stets mit Leib und Seele bei der Sache war. "Shrek ist eine wunderbare Rolle", fasst Mike Myers, der den Oger im Original seine Stimme leiht, zusammen. "Ich kann kindisch sein, ich stehe total auf die anderen Charaktere – es macht mich jedes Mal sehr glücklich, wenn ich in diese Welt eintauchen kann."

Und ja die Stars machen Ihre Rolle gut, nur leider die Übersetzung oder auch das Original, da fehlt noch viel vom Funkenschlag. Schade ich hätte mir mehr erwartet, aber trotzdem

83 von 100
 


Bookmarken...    

Antwort schreiben:


24.05.2017 19:41:37
Betreff:

Nachricht:

Foren powered by AufZack.at Talk im contator.net!
 

 


Youtube und Regulierung



Vorstellungsgespräch



Braunsberg



Nostradamus CD



Brexit-Verlierer


Godox AD200 Test



Folk-Single-Tipp



Tuning World Bodensee 2017


Ostern


Golf Update 2017

Aktuell aus den Magazinen:
 Botnets analysiert Eine Statistik auf Landkarten zeigt, wo Ransomware gerade aktiv ist!
 Youtube Website 2017 Jetzt neues Layout aktivieren...
 Regenerative Energie Umweltschutz und Investitionen bei Unternehmen
 Tesla im Test Was kann der flinke SUV mit Elektroantrieb?
 Luxus S-Klasse Mercedes zeigt die neue Spitze in China

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker | contator.tv
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Kontaktformular
Rechtliches
Copyright © 2017    Impressum    Adresse    Sitemap   
Mediadaten    Anfrage: hier werben!    Freies Web? Keine adblocker!
Tripple
      ad-locator.net    |    web-applicator.net