Diese Website verwendet hochwertige Cookies. Mit der Nutzung stimmen Sie der Speicherung zu.


» contator.net » Freizeit » cinemunity.com » Filme  

27.7.2017 00:55      Benutzerkonto

Partner:

eMail-Newsletter gratis:

Archiv | Abmelden | RSS/Feeds
Folge uns:
Wir sind in Facebook! Wir sind in Twitter! Wir sind in Google+! Wir sind in Youtube! Wir sind in Instagram! Wir sind in Labarama!

Suche:

                                                                                                                                                                                                                                                                   

 

cinemunity kinofilm.at - Filmdatenbank

Visitor Q

2001

Schon in den ersten 10 Minuten wird man mit der Inzucht-Thematik torpediert. Der Vater hat gegen Bezahlung sexuellen Verkehr mit seiner minder- jährigen Tochter. Sie ist von zu Hause ausgezogen und verdient sich ihren Lebensunterhalt als Prostituierte. Da der Vater nicht genug Geld dabei hat sagt er bloss: "Den Rest gebe ich der Mutter".Auf dem Heimweg wird der Familienvater von einem Fremden mit einem Stein gleich zweimal niedergeschlagen. Der Vater nimmt den Fremden mit nach Hause und bietet ihm Unterschlupf an. Um die Familie ist es auch nicht gut bestellt. Die Mutter wird täglich mit dem Teppichklopfer vom halbwüchsigen Sohn verprügelt, so dass ihr Körper von Striemen übersäht ist. Sie selbst ist Freizeitdomina und drogensüchtig. Was der Vater beruflich macht erfährt man allmählich. Er ist beim Fernsehen beschäftigt und ihm ist keine Story zu pervers um sie nicht in aller Öffentlichkeit vorzuführen. Auch wenn er sich selbst dabei zum Gespött der Leute macht. Als er eines Tages Zeuge wird wie sein Sohn von Klassenkameraden übel verdroschen wird greift er nicht ein, sondern filmt alles mit der Digitalkamera. Alles im Sinne der Berichterstattung und seine Chancen wieder gross rauszukommen steigen. Als seine Kollegin und Geliebte nichts mehr von ihm wissen will, bringt er sie vor laufender Kamera um und vergeht sich sexuell an dem reglosen Körper. Doch das reicht ihm nicht. Im Gartenhäuschen nimmt er sich die Leiche noch einmal vor bevor der Körper zerstückelt wird. Eifrig hält er jede Situation auf Videoband fest und kommentiert sie dazu. Seine Frau, die urplötzlich wieder Muttermilch produziert und von dem Fremden im Haus sehr angetan ist, hilft ihrem Mann. Fröhlich beseitigen sie nicht nur die eine Leiche sondern killen auch noch dazu die 3 Jungs, die ihren Sohn immer verprügeln. Gemeinsame Interessen schweissen anscheinend zusammen.


 Stellungnahmen:          Powered by AufZack Talk
Meine Meldung:
Betreff:

zurück...

   



 

 

 


Zensur und Freiheit



Webinare gratis



Panamera 2017



style.at Magazin 07/17



GTI Treffen 2017


Sommerliche Mode



grlz 07/17



Tuning Days Melk


Jaguar E-Pace


Tuning World Bodensee 2017

Aktuell aus den Magazinen:
 Heiße Filme, neue Videos Die Youtube-Channels zeigen Autos, Freizeit-Tipps und sexy Material.
 Streetview wieder in Österreich Google nach Datenschutzproblemen wieder auf der Straße
 Bitcoin gibt es bei der Post Als Wertguthaben für Bitpanda ist der Währungskauf einfacher
 young innovators 4k+ Ablösung an der Actioncam-Spitze: yi 4k+ setzt Maßstäbe.
 Nacht gegen Armut in Österreich Volkshilfe, Politik und Wirtschaft machen gegen Armut mobil

contator.net im Überblick:
 Webnews  WebWizard | Bundesland.at | Wien-Tipp.at | NewsTicker | contator.tv
 Business  Journal.at | Anfrage.net | plex | Seminar.At | BizTipp
 Auto  Auto.At | TunerAuto.At | OldtimerAuto.At | AutoTalk.At | AutoGuide.At | AutoBiz.At
 Freizeit  Style.at | Famili.at | Kinofilm.at | Musical.at | heavy.at | grlz | WitzBold | Advent.At
 Shopping  anna | Shoppingcity.at | SchatzWelt Gewinnspiele | Prozente.net Gutscheine
 Community  AufZack! | Flirtparty | Player | Schmuddelecke

Kontaktformular
Rechtliches
Copyright © 2017    Impressum    Adresse    Sitemap   
Mediadaten    Anfrage: hier werben!    Freies Web? Keine adblocker!
Tripple
      ad-locator.net    |    web-applicator.net